Dienstag, August 31, 2010

Literaturliste: Kulturzeit vom 31.08.2010

Neben dem Tod von Christian Schlingensief und einer Retrospektive des Werks Dennis Hoppers ging es heute in der Kulturzeit auf 3sat um Vergangenheitsbewältigung. Zwei Bücher wurden in der Sendung vorgestellt, einmal Hazel Rosenstrauchs "Juden, Narren, Deutsche", dann, deutlich ausführlicher, "Gefühlte Opfer" der Historikerin Ulrike Jureit und des Psychoanalytikers und Soziologen Christian Schneider. Beide Bücher thematisieren kritisch unseren Umgang mit der Vergangenheit, allerdings aus einer ungewohnten Perspektive:

Hazel Rosenstrauch: Juden, Narren, Deutsche

Titel: Juden, Narren, Deutsche : Essays / von Hazel Rosenstrauch
Autorin: Rosenstrauch, Hazel
Verleger: [Mannheim] : Persona-Verlag
Erscheinungsdatum: August 2010
Umfang/Format: 157 S. ; 20 cm
ISBN: 978-3-924652-37-1
EAN: 9783924652371
Einband/Preis: Pp. : EUR 14.50

Buch ansehen bei amazon.de

Als Nachkömmin von Verfolgten beobachtet Hazel Rosenstrauch – skeptisch, heiter und auch böse – die Erinnerungskultur in Deutschland, Österreich und ein bisschen auch in Europa.

Die Geschichten sind aus ihrem Leben gegriffen – in Berlin, in Wien oder auch in der Bischofsstadt Rottenburg. Denkmale, Stolpersteine und Orte der Erinnerung sollen mahnen. Wie aber wirken sie auf jemanden, der ständig an die Ausgrenzung seiner Vorfahren erinnert wird? Hazel Rosenstrauch beobachtet, denkt sich ihr Teil und schreibt es auf.

Ulrike Jureit/Christian Schneider: Gefühlte Opfer

Titel: Gefühlte Opfer : Illusionen der Vergangensheitsbewältigung / Ulrike Jureit & Christian Schneider
Autoren: Jureit, Ulrike ; Schneider, Christian
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger Stuttgart : Klett-Cotta
Erscheinungsdatum: 2010
Umfang/Format: 253 S. ; 21 cm
ISBN: 978-3-608-94649-9
EAN: 9783608946499
Einband/Preis: Pp. : EUR 21.95

Buch ansehen bei amazon.de

313 Gedenkstätten gibt es allein in Berlin, um sich mit der nationalsozialistischen Vergangenheit auseinander zu setzen. Es waren nicht nur die Alliierten, die die Deutschen dazu bewegten, auf ihre eigene Geschichte zu schauen. Auch die 68er haben ihren Beitrag dazu geleistet, indem sie die Vita ihrer Eltern hinterfragten und herauszuarbeiten versuchten, wo der Opferstatus ihrer Vorfahren wirklich ansetzte, und in wie weit diese nicht auch Täter waren. Die Frage, die sich die Autoren nun stellen, ist, ob Gedächtnis und Erinnerung die richtigen Mittel sind, um mit der eigenen Geschichte umzugehen.

So war lange Zeit Mitscherlichs Die Unfähigkeit zu trauern das Standardwerk zur Verarbeitung bzw. Nicht-Verarbeitung der Erlebnisse während des Dritten Reichs. Dem setzt Schneider nun entgegen, die Mitscherlichs hätten den wesentlichen Aspekt von Trauer verfehlt. Denn sie setzten Trauer mit Erinnerung gleich. Das wirkliche Ziel von Trauer, sagt Schneider unter Berufung auf Sigmund Freud, sei, sich von dem geliebten Objekt lösen zu können. Und das ginge in der Unfähigkeit zu trauern völlig unter. Was übrig bliebe, sei ein moralisches Postulat: Nun trauert mal endlich!

Dieses moralische Postulat entstehe letztlich, so die Autoren, weil die Gedächtnis stiftenden Instanzen immer wieder die Rolle der Opfer, nicht die der Täter einnähmen. Macht Sinn: geht es doch in den allermeisten Fällen nicht darum, das Handeln als Täter nachvollziehbar zu machen, sondern vielmehr darum, die Auswirkungen auf die Opfer zu demonstrieren. Dadurch befreien wir uns jedoch davon, uns mit unserer eigenen Verantwortung auseinander zu setzen - d. h., eine wirkliche Verarbeitung findet nicht statt - mit der gefühlten Solidarität mit den Opfern rücken wir uns selbst auf die "richtige" Seite, nehmen uns aber die Möglichkeit, wirklich zu verstehen, wie es zu diesen Exzessen kommen konnte. Ein kluges Buch.

Leseprobe beim Verlag Klett-Cotta

Montag, August 30, 2010

Literaturliste: druckfrisch vom 29.08.2010

Eine Zeitlang habe ich mich relativ wenig um die aktuellen Kultursendungen im Fernsehen gekümmert. Wird Zeit, hier den Service wieder aufzunehmen. Zu den wichtigen Buchpräsentations-Plattformen der Öffentlich-Rechtlichen gehört sicher "Druckfrisch" im Ersten. Sonntag war es wieder soweit. Denis Scheck stellte seine neusten Entdeckungen vor, und irgendwie konnte er sein Produktionsteam dazu bringen, ihn zu diesem Zweck nach Sizilien zu kutschieren, wo er munter von einem Boot aus seine Fundstücke vorstellte. Beneidenswert. Hier die Liste der Bücher, die er in seiner Sendung präsentierte:

Martin Mosebach: Was davor geschah

Titel: Was davor geschah : Roman / Martin Mosebach
Autor: Mosebach, Martin
Verleger: München : Hanser
Erscheinungsdatum: 16. August 2010
Umfang/Format: 329 ; 21 cm
ISBN: 978-3-446-23562-5
Bestellnummer(n): 505/23562
EAN: 9783446235625
Einband/Preis: Pp. : EUR 21.90
Schlagwörter: Frankfurt
; Bankangestellter ; Freundeskreis ; Liebesbeziehung ; Konflikt

Buch ansehen bei amazon.de

Denis Scheck hat sein Buch des Monats gefunden. Er ist, bestätigt er in die Kamera, mal wieder außerordentlich glücklich. Martin Mosebach, so erklärte er, sei ja immerhin mit dem renommierten Büchner-Preis ausgezeichnet worden und brauche mittlerweile nicht mehr schreiben, um zu überleben, sondern könne ganz ohne Druck, quasi extra vergine, zu Papier bringen, was eben aus seiner Feder herausfließe. Dies merke man dem neuen Roman an.

Ein Liebesroman ist es geworden, der in der deutschen Oberschicht der Gegenwart spielt und diese passgenau einfängt. Wie einst F. Scott Fitzgerald mit seinem Großem Gatsby halte Mosebach der Gesellschaft seinen Spiegel vor und zeige, was in Deutschland so alles gedacht und getan wird. Mosebachs Stärke, so Scheck, sei die Fähigkeit, sowohl die wirtschaftliche Situation als auch die moralischen Implikationen des Privaten ironisch auf den Punkt zu bringen.

Vom Buch selbst erfahren wir leider relativ wenig. Es gehe um das Auseinanderbrechen zweier Ehen und dem Finden einer neuen. Und um die Bewunderung, die der junge Erzähler für ein Banker-Ehepaar der absoluten Finanzspitze, der senatorischen Oberklasse der Gesellschaft, empfinde und mit denen er einen gemeinsamen Urlaub verbringe.

Leseprobe bei amazon.de

Günter Grass: Grimms Wörter - Eine Liebeserklärung

Titel: Grimms Wörter : eine Liebeserklärung / Günter Grass
Autor: Grass, Günter
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: Göttingen : Steidl
Erscheinungsdatum: 3. August 2010
Umfang/Format: 357 S. ; 24 cm
ISBN: 978-3-86930-155-6
EAN: 9783869301556
Einband/Preis: Gewebe : EUR 29.80
Schlagwörter: Grimm, Wilhelm ; Grimm, Jacob ; Deutsches Wörterbuch

Buch ansehen bei amazon.de

Denis Scheck im Interview mit Günter Grass. Da Grass im dritten Teil seiner Autobiografie, Grimms Wörter, die Geschichte der Entstehung des Grimmschen Wörterbuchs nahtlos mit seiner eigenen Geschichte verknüpft, stellt sich die Frage nach dem Bezug zwischen Grass und Grimm nahezu zwangsläufig. Grass' Antwort ist da ein wenig kleinkariert: Seine Mutter habe ihn im nahe gelegenen Stadttheater ja immer mit zu den Weihnachtsmärchen genommen. Falls Grass zum titelgebenden Thema seines Buches noch etwas Profunderes zum Besten gegeben haben sollte, wurde es zumindest nicht gesendet. Schade eigentlich.

Ansonsten plänkelte das Interview ein wenig vor sich her: Willy Brandt und Grass als Wahlhelfer, der Fahneneid unter Hitler, Zumwinkel. Scheck zitiert noch den berühmten Grass-Ausspruch: Freiheit ist eine Hure, und Grass erklärt gern noch einmal kurz, warum er das denkt.

Nur an einer Stelle war ich nicht sicher, ob Scheck Grass nicht ein wenig verulkt, als er nämlich darauf hinweist, dass Grimms Wörter, natürlich im besten Sinn des Ausdrucks, so gar nicht durchkomponiert, sondern eher assoziativ in seinen Themensprüngen wirke. Auch Grass scheint nicht so ganz zu wissen, was er von dieser Feststellung halten soll, brummelt ein souveränes "jo, jo" und wechselt das Thema.

Leseprobe beim Steidl Verlag

Am Ende des Beitrags wies Denis Scheck noch auf folgende Medien hin:

Håkan Nesser: Die Perspektive des Gärtners

Titel: Die Perspektive des Gärtners : Roman / Håkan Nesser
Aus dem Schwed. von Christel Hildebrandt
Autor: Nesser, Håkan ; Hildebrandt, Christel [Übers.]
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: München : btb
Erscheinungsdatum: 23. August 2010
Umfang/Format: 316 S. : Kt. ; 22 cm
Einheitssachtitel: Maskarna på Carmine Street [dt.]
ISBN: 978-3-442-75173-0
EAN: 9783442751730
Einband/Preis: Pp. : EUR 19.99

Buch ansehen bei amazon.de

Und noch ein Interview, diesmal irgendwo in den Scheren Schwedens. (Falls Herr Scheck je vorhaben sollte, seinen Job hinzuschmeißen, melde ich mich hier an dieser Stelle gern als Nachfolger.) Wieder beginnt das Gespräch mit harmlosem Geplänkel. Ob es wirklich wahr sei, dass "Hamlet" eins der ersten Texte gewesen sei, die Håkan Nesser geschrieben habe? Nesser grinst und beginnt von seiner Zeit als Lehrer zu berichten, in der er für seine Theater-AG den schwierigen Shakespeare-Text mehr und mehr überarbeitet hatte, mit dem Gefühl, ihn letztlich nicht nur zu kürzen, sondern auch zu verbessern. So etwas darf wohl nur jemand sagen, der zur absoluten Elite der skandinavischen Autoren zählt.

Schnell gibt er zu, dass es in seinem eigenen Werk eigentlich keine Entwicklung als Schriftsteller gäbe. Die Reihenfolge der Romane ist rein zufällig, hätte genauso gut anders gewesen sein können. Und auch sein aktuelles Buch, das er eigentlich nicht als Krimi sieht, macht da keine Ausnahme. In diesem Band geht es um ein Paar, dessen vierjährige Tochter vor etwas mehr als einem Jahr verschwunden ist. Aber Thema ist weniger die Kriminalhandlung, die Suche nach dem Täter, als vielmehr das, was innerhalb der Beziehung der Eheleute passiert, der zunehmende Verdacht des Mannes, seine Frau könne ihm nicht die ganze Wahrheit gesagt haben. Der Zweifel. Irgendwann, so sagt Nesser, merkte er beim Schreiben, dass ihn die Handlung seines Romans in etlichen Punkten sehr an den Film Wenn die Gondeln Trauer tragen mit Julie Christie und Donald Sutherland erinnerte. Es könne sein, dass er den ein oder anderen Handlungsstrang von diesem großartigen Film übernommen habe. Einen echten Bestsellerautor ficht eine solche Parallele allerdings nicht an, scheint mir.

Was bei einem Krimi normalerweise nicht gemacht wird: Nesser verrät bereits im Interview das Ende des Buchs. Ob die Frau nun gut oder böse ist, bleibt bis zum Schluss offen. Also wirklich kein Roman für Leute, die Kriminalromane wegen ihrer eindeutigen Zuordnung lieben, wegen der Rückführung in eine heile Welt aus dem Chaos des erlebten Alltags.

Leseprobe auf randomhouse.de

Der Roman ist übrigens auch als Hörbuch erschienen:

4 Audio-CDs, Laufzeit: ca. 280 Minuten
Sprecher: Dietmar Bär
Verlag: Random House Audio
Erscheinungstermin: 23. August 2010
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3837103943
ISBN-13: 978-3837103946

Hörprobe auf randomhouse.de

Auf Denis Schecks Verriss der aktuellen Spiegel-Bestsellerliste näher einzugehen, scheint mir an dieser Stelle fehl am Platz. Zum einen würde ich seinen süffisanten Tonfall ohnehin nicht hinbekommen, zum anderen ist die Spiegel-Bestsellerliste in ihrer Vollständigkeit auf Spiegel-Online abrufbar - und jeder, der sich für Bestseller interessiert, weiß das auch. So verweise ich an dieser Stelle lieber auf die Mediathek des Ersten, in der Sie den Beitrag als Video abrufen können. Erwähnen möchte ich an dieser Stelle nur noch Schecks Empfehlung, sich William Gaddis: Letzte Instanz zu besorgen, wenn man wirklich etwas über Recht und Gerechtigkeit erfahren wolle. Sozusagen als lesenswerte Alternative zu Schirachs: "Schuld" , das sich letzte Woche noch auf Platz 1 der Belletristik-Bestsellerliste herumdrückte.

KrimiWelt Bestenliste September 2010

Und hier ist sie, die aktuelle KrimiWelt Bestenliste von arte, "Die Welt" und Radio Bremen. Die Spielregeln sind mittlerweile ja bekannt: die Jury der KrimiWelt-Bestenliste besteht aus 19 Kritikerinnen und Kritikern, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz über Kriminalliteratur berichten. Einmal im Monat benennt jedes Mitglied vier aktuelle Kriminalromane und bewertet sie mit 7, 5, 3 oder 1 Punkten. Neben der Gesamtpunktzahl pro Titel wird berücksichtigt, wie viele Kritiker in einer Abstimmungsrunde für dasselbe Buch votiert haben. Jeder Kritiker darf insgesamt drei mal für das gleiche Buch stimmen. Voten für Bücher, an deren Produktion oder kommerzieller Verbreitung der Kritiker beteiligt ist, sind ausgeschlossen. Zwischen Kriminalromanen in der Originalsprache Deutsch und Übersetzungen wird kein Unterschied gemacht.

Wie immer ist die Liste in diesem Blog von mir versehen mit kompletten bibliografischen Angaben, mit ausführlicheren Inhaltsvermerken, Links zu Leseproben und Hinweise auf Audio-Books. Allen Krimifreunden viel Spaß beim Stöbern.

1 (1)

Richard Price: Cash

Titel: Cash : Roman / Richard Price
Aus dem Amerikan. von Miriam Mandelkow
Autor: Price, Richard ; Mandelkow, Miriam [Übers.]
Verleger: Frankfurt, M. : S. Fischer
Erscheinungsdatum: 21. Mai 2010
Umfang/Format: 521 S. ; 21 cm
Einheitssachtitel: Lush life [dt.]
ISBN: 978-3-10-060810-9
EAN: 9783100608109
Einband/Preis: Pp. : EUR 19.95

Buch ansehen bei amazon.de

Drei Männer werden nachts in der Lower East Side von zwei dunkelhäutigen Jugendlichen überfallen. Einer der drei wird erschossen, die Täter fliehen. Der Hauptzeuge Eric verstrickt sich bei der Polizei immer tiefer in Widersprüche. Detective Matty Clark kommen jedoch bald Zweifel an seiner Schuld. Richard Price lässt in seinem in den USA hymnisch gefeierten Bestseller die Fassade des strahlenden, »neuen« New Yorks bröckeln und zeigt die dahinter liegenden Risse, die unter dem Glamour verborgene Macht und Gewalt. »Cash« ist ein Röntgenblick auf die Lower East Side, ein großer Roman von einem meisterhaften Gegenwartschronisten.

Leseprobe beim S. Fischer Verlag

Der Roman ist auch als Hörbuch lieferbar:

8 CD / 532 Min.
Format: Gekürzte Lesung
Sprecher: Christian Berkel
Verlag: Dhv der Hörverlag
Erscheinungsdatum: 16.07.2010
ISBN-10: 3867176280
ISBN-13: 978-3867176286




Der Hörverlag hat eine Hörprobe zur Verfügung gestellt:

2 (4)

Dominique Manotti: Letzte Schicht

Titel: Letzte Schicht / Dominique Manotti
Aus dem Franz. von Andrea Stephani Autorin: Manotti, Dominique ; Stephani, Andrea [Übers.]
Ausgabe: Dt. Erstausg., 2. Aufl.
Verleger: Hamburg : Argument-Verl.
Erscheinungsdatum: 2010
Umfang/Format: 252 S. ; 18 cm
Gesamttitel: Ariadne-Krimi ; 1188
Einheitssachtitel: Lorraine connection [dt.]
ISBN: 978-3-86754-188-6
EAN: 9783867541886
Einband/Preis kart. : EUR 12.90

Buch ansehen bei amazon.de

Ein pulsierender Wirtschaftsthriller voller Knowhow, so realistisch wie romantisch, mit literarischer Raffinesse.

Ein Städtchen in Lothringen, ein Tal voller stillgelegter Eisenhütten. Hier arbeitet Rolande Lepetit am Fließband einer Daewoo-Fabrik, die sich mit EU-Zuschüssen knapp über Wasser hält. Doch die Unfälle häufen sich, die Stimmung ist explosiv. Nach einem weiteren Zwischenfall geht die Belegschaft auf die Barrikaden. Plötzlich steht das Werk in Flammen!

In Paris wird derweil über die Privatisierung des Elektronik- und Rüstungskonzerns Thomson entschieden. Als Matra-Daewoo grünes Licht für die Übernahme erhält, holt die Konkurrenz zum Gegenschlag aus. Ein Krisenstab soll kompromittierendes Material ausgraben, die jüngsten Ereignisse in der Daewoo-Fabrik könnten sich eignen. Also schickt man Charles Montoya nach Lothringen, einen Privatdetektiv, der mit allen Wassern gewaschen ist ...

Erpressung, Manipulation, Mord – die Gegner in diesem Mega-Monopoly schrecken vor nichts zurück. Lebendige Miniaturen von kleinen Leuten und skrupellosen Machern verbinden sich zu einem handfesten Wirtschaftsthriller, dessen realen Hintergrund die Machenschaften um den Verkauf des französischen Staatskonzerns Thomson bilden.

3 (-)

Jenny Siler: Verschärftes Verhör

Titel: Verschärftes Verhör : Thriller / Jenny Siler
Aus dem Amerikan. von Susanne Goga-Klinkenberg
Autorin: Siler, Jenny ; Goga-Klinkenberg, Susanne [Übers.]
Ausgabe: Dt. Erstausg.
Verleger: Frankfurt, M. : Fischer-Taschenbuch-Verl.
Erscheinungsdatum: 4. August 2010
Umfang/Format: 311 S. ; 19 cm
Gesamttitel: Fischer ; 18311
Einheitssachtitel: The prince of Bagram prison [dt.]
ISBN: 978-3-596-18311-1
EAN: 9783596183111
Einband/Preis: kart. : EUR 8.95

Buch ansehen bei amazon.de

Afghanistan, Militärgefängnis Bagram: Jenny Silers Politthriller kommt der Wahrheit gefährlich nahe.

Kat Caldwell hat als Arabisch-Expertin Gefangene im afghanischen Bagram verhört. Sie erhält den Befehl, einen ehemaligen Häftling zu finden. Der Junge soll Kontakt zu Terroristen haben. Doch als ein britischer Soldat ermordet wird, der zu einem Todesfall im Militärgefängnis Bagram aussagen wollte, schöpft Kat Verdacht: Geht es bei ihrem Auftrag in Wahrheit um die Vertuschung von Folter und die Beseitigung eines Zeugen?

Leseprobe auf fischerverlage.de

4 (8)

Giancarlo de Cataldo: Romanzo Criminale

Titel: Romanzo Criminale : Politthriller / Giancarlo De Cataldo
Aus dem Ital. von Karin Fleischanderl
Autor: De Cataldo, Giancarlo ; Fleischanderl, Karin [Übers.]
Verleger: Wien ; Bozen : Folio-Verl.
Erscheinungsdatum: 23. Februar 2010
Umfang/Format: 575 S. ; 22 cm
Einheitssachtitel: Romanzo Criminale [dt.]
ISBN: 978-3-85256-508-8
EAN: 9783852565088
Einband/Preis: Pp. : EUR 22.90
Schlagwörter: Rom ; Jugendbande ; Organisiertes Verbrechen ; Geschichte 1978-1985

Buch ansehen bei amazon.de

Rom in den 1970er und 1980er Jahren: Eine Gruppe Jugendlicher aus den Elendsvierteln - die Magliana-Bande - steigt in großem Stil in das Geschäft mit Rauschgift, Prostitution und Glücksspiel ein. Binnen Kurzem kontrolliert sie den Drogenmarkt der italienischen Hauptstadt. Staat und Mafia werden gleichermaßen auf sie aufmerksam, protegieren und instrumentalisieren sie.

In Romanzo Criminale zeigt De Cataldo vor der Folie einer realen Begebenheit, wie korrupt Teile der italienischen Gesellschaft sind. Er führt ungeschminkt vor Augen, wie organisiertes Verbrechen und Politik sich verzahnen, wie einfach es ist, die politischen und staatlichen Strukturen sowie die alltägliche, banale Korrumpierbarkeit des Einzelnen für kriminelle Zwecke zu nutzen. Dieser Thriller kennt keinen Kommissar, der für Recht und Ordnung sorgt, sondern nur die beunruhigende Gewissheit, dass das politische System nicht weniger kriminell ist als jenes derer, die morden und stehlen. Offen bleibt, ob dieses Kapitel der italienischen Geschichte - dessen Eckpunkte die Ermordung des Politikers Aldo Moro und der Terroranschlag auf den Bahnhof von Bologna waren - abgeschlossen ist oder ob nicht vielmehr dessen Strukturen in die Gegenwart herüberreichen.

Das Buch wurde zweimal verfilmt, 2005 für das Kino von Michele Placido und 2008 als TV-Serie von Sky Channel. Für Romanzo Criminale ist Giancarlo De Cataldo mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden: Premio Courmayeur 2003; Premio Camaiore in Giallo 2003; Premio Giorgio Scerbanenco 2003; Premio Sandro Onofri 2004; Premio Superscerbanenco 2007; Prix du Polar europeèn Le Point 2006; Prix des 813 2006; Prix Cannes Polar 2006 u. a.

Leseprobe beim Folio Verlag, Wien/Bozen

5 (-)

Garry Disher: Rostmond

Titel: Rostmond : Ein Inspector-Challis-Roman / Garry Disher ; aus d. Engl. übers. von Peter Torberg
Autor: Disher, Garry ; Torberg, Peter [Übers.]
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: Zürich : Unionsverlag
Erscheinungsdatum: Juli 2010
Umfang/Format: ca. 448 S.
Einheitssachtitel: Blood Moon [dt.]
ISBN: 978-3-293-00420-7
EAN: 9783293004207
Einband/Preis: GB. : EUR 19.90

Buch ansehen bei amazon.de

Scharen von Schulabgängern fallen zum Feiern ihres Abschlusses auf der Peninsula ein, und die Polizei von Waterloo hat alle Hände voll zu tun. Als wäre das nicht genug, halten zwei schwere Verbrechen Hal Challis und Ellen Destry in Atem: Der Inspector und seine Kollegin müssen den brutalen Überfall auf den Kaplan einer Privatschule und den Mord an einer jungen Frau untersuchen, die sich für den Erhalt eines Fischerhäuschens einsetzte.

Zusätzlicher Druck wird von einem bekannten Politiker ausgeübt, der mit der Polizei noch eine Rechnung offen hat. Dass Hal und Ellen seit Neuestem ein Liebespaar sind, macht die Sache nicht gerade einfacher – und verstößt obendrein gegen das Polizeireglement.

Leseprobe beim Unionsverlag

5 (-)

Jo Nesbø: Headhunter

Titel: Headhunter : Thriller / Jo Nesbø. Aus dem Norweg. von Günther Frauenlob
Autor: Nesbø, Jo ; Frauenlob, Günther [Übers.]
Verleger: Berlin : Ullstein
Erscheinungsdatum: 16. Juli 2010
Umfang/Format: 301 S. ; 21 cm
Gesamttitel: Ullstein ; 28045
Einheitssachtitel: Hodejegerne [dt.]
ISBN: 978-3-548-28045-5
EAN: 9783548280455
Einband/Preis: kart. : EUR 12.95

Buch ansehen bei amazon.de

Roger Brown genießt als Headhunter in Wirtschaftskreisen einen exzellenten Ruf. Was niemand weiß: Er raubt seine Klienten aus, bringt sie um ihre Kunstwerke. Auf einer Vernissage lernt Brown den Holländer Clas Greve kennen. Greve scheint ihm die perfekte Besetzung als Geschäftsführer eines GPS-Unternehmens. Die Männer kommen ins Geschäft, und so erfährt Brown, dass Greve einen lange verloren geglaubten Rubens besitzt. Am nächsten Tag stiehlt Brown das wertvolle Gemälde. Doch Greve erweist sich als hartnäckiger Gegner. Eine gnadenlose Verfolgungsjagd beginnt.

Leseprobe beim Ullstein Verlag

Der Roman ist mittlerweile auch als Hörbuch erschienen:

4 Audio CDs, gekürzte Lesung
Gelesen von Johannes Steck
Verlag: Hörbuch Hamburg
Erscheinungsdatum: Juli 2010
ISBN-10: 3869090375
ISBN-13: 978-3869090375

6 (-)

Richard Stark: Irgendwann gibt jeder auf

Titel: Irgendwann gibt jeder auf : Roman ; [ein Parker-Roman] / Richard Stark
Aus dem Amerikan. von Rudolf Hermstein
Autor: Westlake, Donald E. ; Hermstein, Rudolf [Übers.]
Verleger: Wien : Zsolnay
Erscheinungsjahr: 2010
Umfang/Format: 269 S. ; 21 cm
Einheitssachtitel: Flashfire [dt.]
ISBN: 978-3-552-05518-6
Bestellnummer(n): 551/05518
EAN: 9783552055186
Einband/Preis: kart. : EUR 16.90

Buch ansehen bei amazon.de

In Palm Beach, Stadt der Superreichen und der Polizisten, will Parker im Alleingang einer Bande ehemaliger Kumpel das Geschäft vermasseln. Sie wollen an den Schmuck, der bei einem Wohltätigkeitsfest versteigert werden soll. Eine Frau, die Parker auf die Schliche kommt, verdirbt ihm beinahe seinen nahezu perfekten Plan. Im neuen Thriller von Richard Stark, dem Kult-Krimi-Autor aus den USA, führt Parker, der einsame Wolf, einen Kampf an drei Fronten. Am Ende sind es - aparte Variante - die Bullen, die ihn retten.

Leseprobe auf amazon.de

7 (-)

Jussi Adler-Olsen: Schändung

Titel: Schändung : Thriller / Jussi Adler-Olsen
Aus dem Dän. von Hannes Thiess
Autor: Adler-Olsen, Jussi ; Thiess, Hannes [Übers.]
Ausgabe: Dt. Erstausg., 1. Aufl.
Verleger: München : Dt. Taschenbuch-Verl.
Erscheinungsdatum: 1. September 2010
Umfang/Format: 458 S. ; 21 cm
Gesamttitel: dtv ; 24787 : Premium
Einheitssachtitel: Fasandraeberne [dt.]
ISBN: 978-3-423-24787-0
EAN: 9783423247870
Einband/Preis: kart. : EUR 14.90

Buch ansehen bei amazon.de

»Der Blutdurst der Jäger. Wie würden sie es machen? Ein einzelner Schuss? Nein. So gnädig waren die nicht, diese Teufel, so waren sie nicht ...« Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig. Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Einer von ihnen gesteht.

Zwanzig Jahre später. Nachdem Carl Mørck aus dem Urlaub zurückkommt, stößt ihn sein Assistent Assad mit der Nase auf die verstaubte Rørvig-Akte. Doch von oberster Stelle werden ihnen weitere Ermittlungen verboten. Carl und Assad ist klar, dass hier etwas zum Himmel stinkt: Die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft, in die Welt der Aktienhändler, Reeder und Schönheitschirurgen – und sie führen ganz weit nach unten, in die Abgründe der Gesellschaft, zu einer Obdachlosen: äußerlich hart wie Granit, doch mit einer blutenden Seele ...

Leseprobe auf book2look.com

Der Roman ist ab Ende September auch als Hörbuch erhältlich:

6 CD(s) - 480 min.
Sprecher: Koch, Wolfram
Verlag: Der Audio Verlag, Dav
Erscheinungsdatum: 25. September 2010
ISBN-10: 3898139905
ISBN-13: 978-3898139908

Auf der Homepage des Verlags gibt es bereits eine Hörprobe!

8 (3)

Derek Nikitas: Scheiterhaufen

Titel: Scheiterhaufen / Derek Nikitas
Übers. aus dem Amerikan. von Jens Seeling
Autor: Nikitas, Derek ; Seeling, Jens [Übers.]
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: Frankfurt, M. : Seeling
Erscheinungsdatum: Juni 2010
Umfang/Format: 365 S. ; 21 cm
Einheitssachtitel: Pyres [dt.]
ISBN: 978-3-938973-11-0
EAN: 9783938973110
Einband/Preis: kart. : EUR 15.00

Buch ansehen bei amazon.de

Luc ist ein rebellisches Mädchen und wird in einer Woche sechzehn. Doch ihre Jugend endet jäh auf dem Parkplatz eines Shoppingcenters, als sie mit ansehen muss, wie ihr Vater bei einem missglückten Raubüberfall erschossen wird. Der Mörder kann fliehen, aber die Tat entfacht ein Inferno, das die Frauen zu verschlingen droht, die mit ihr in Berührung kommen: Eine Mutter, deren Leben zunehmend in Dunkelheit versinkt, eine schwangere Rockerbraut, die sich nach Schutz und Geborgenheit sehnt, eine zähe Polizistin, die von ihren eigenen Dämonen verfolgt wird, und Luc selbst, gefangen von der Gefahr und der Gewalt, die sie umgibt.

Leseprobe auf issuu.com

9 (-)

Frank Göhre: Der Auserwählte

Titel: Der Auserwählte / Frank Göhre
Autor: Göhre, Frank
Ausgabe: Orig.-Ausg.
Verleger: Bielefeld : Pendragon
Erscheinungsjahr: 2010
Umfang/Format: 258 S. ; 19 cm
ISBN: 978-3-86532-202-9
EAN: 9783865322029
Einband/Preis: kart. : EUR 9.95

Buch ansehen bei amazon.de

Eloi Der Auserwählte ist gelinkt worden. Nun schuldet er David Geld. Drogengeld. Der illegal in Hamburg lebende Afrikaner gerät mächtig unter Druck. Und plötzlich ist Eloi verschwunden. Gekidnappt. Welche Rolle spielt Elois Mutter bei dem Verbrechen? Liegt der Schlüssel zur Aufklärung in ihrer bewegten Vergangenheit, die sie Ende der 80er Jahre auf eine kanarische Insel führte? Auf der Sonneninsel herrschte ein genialer Erzieher über eine Gruppe höriger Anhänger. Und Elois Mutter war seine Gespielin. Jetzt geht es um Geld, um sehr viel Geld. Aber auch um Gerechtigkeit, Schuld und Sühne aus scheinbar längst vergangener Zeit ...

Nach seiner Kiez Trilogie (Neuauflage in Vorbereitung) und dem die Reihe abschließenden Roman Zappas letzter Hit erzählt Frank Göhre in Der Auserwählte neben einem spektakulären Kidnapping die Irrungen, Wirrungen ehemaliger Schulfreunde eine Chronik der letzten drei Jahrzehnte in Hamburg und anderswo.


Die „Bestenliste“ in der LITERARISCHEN WELT – jeden letzten Samstag des Monats

Die „Bestenliste“ im Internet bei arte: www.arte.tv/krimiwelt

Die „Bestenliste“ im Hörfunk immer am letzten Wochenende des Monats:
Samstag 8.05 – 9.00 Uhr;
Sonntag 15.05 – 16.00 Uhr
in der „Literaturzeit“, nordwest radio

Donnerstag, August 26, 2010

SWR Bestenliste September 2010

Wie immer an dieser Stelle die Frage, warum ich meine, hier im Blog die SWR Bestenliste veröffentlichen zu müssen. Ist das mehr als eine reine Werbemaßnahme? Zum einen: ich halte die SWR Bestenliste für einen guten Führer durch den Dschungel der Neuerscheinungen. Wie bei allen Bestenlisten ist die Auswahl subjektiv, kommt aber meinen eigenen Lesegewohnheiten entgegen.

Der Unterschied zu anderen Blogs, auf denen die Liste ebenfalls monatlich veröffentlicht wird: Für mich sind einige Punkte interessant, die auf der Original-Bestenliste nicht abgedeckt sind: Wann ist ein Buch eigentlich erschienen? Kann ich ein wenig mehr über den Inhalt erfahren, als jene fünf Zeilen, die auf der Bestenliste selbst Platz für die Beschreibung ist? Gibt es im Netz Leseproben, damit ich mir einen Eindruck von den Büchern verschaffen kann? Und, nicht zuletzt: Gibt es schon eine Hörbuchversion - und wenn ja, wie umfangreich ist diese? Auf all diese Fragen, die normalerweise in der Bestenliste nicht beantwortet werden, versuche ich hier im Shakespeare-Blog Antworten zu geben. Und das Monat für Monat. Falls Sie an diesen Eckdaten ebenfalls interessiert sind, können Sie den Blog auch als RSS-Feed bestellen. Sie bekommen die Infos dann nach Veröffentlichung auf Ihren Feedreader. Einfach hier klicken, um zum Feed zu gelangen!

Platz 1-2 (-) 51 Punkte

MARTIN MOSEBACH : Was davor geschah

Titel: Was davor geschah : Roman / Martin Mosebach
Autor: Mosebach, Martin
Verleger: München : Hanser
Erscheinungsdatum: 16. August 2010
Umfang/Format: 329 ; 21 cm
ISBN: 978-3-446-23562-5
Bestellnummer(n): 505/23562
EAN: 9783446235625
Einband/Preis: Pp. : EUR 21.90
Schlagwörter: Frankfurt
; Bankangestellter ; Freundeskreis ; Liebesbeziehung ; Konflikt ; Belletristische Darstellung
Mittelschwere Lektüre

Buch ansehen bei amazon.de

Es ist eine gefährliche Frage, die bereits den Keim einer Eifersucht enthält: Wie war das eigentlich mit dir, bevor wir uns kannten? Die beiden sind seit Kurzem ein Paar, und sie stellt ihm jene Frage. Seine Antwort wird zu einem Gespinst aus Wahrheit und Dichtung, einem wahren Lügenpalast, errichtet aus soliden Bausteinen von Wirklichkeit. Auf der Bühne Frankfurts inszeniert Martin Mosebach, mit detektivischer Genauigkeit und meisterhafter Sprachkunst, ein böses Spiel von Liebe und Zufall.

"Auf die Gipfel deutscher Erzählkunst spaziert Martin Mosebach mit unnachahmlicher Eleganz und Leichtigkeit. In seinem Roman erzählt er davon, dass mitunter zwei Paare auseinandergehen müssen, damit ein drittes entstehen kann, während ein weiteres über der rückblickenden gemeinsamen Betrachtung dieser Commedia dell`Arte zusammenfindet." (Felicitas von Lovenberg)

Leseprobe bei amazon.de

Platz 1-2 (1) 51 Punkte

MARIE NDIAYE : Drei starke Frauen

Titel: Drei starke Frauen : Roman / Marie NDiaye
Aus dem Franz. von Claudia Kalscheuer
Autorin: NDiaye, Marie ; Kalscheuer, Claudia [Übers.]
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: Berlin : Suhrkamp
Erscheinungsdatum: 21. Juni 2010
Umfang/Format: 341 S. ; 21 cm
Einheitssachtitel: Trois femmes puissantes [dt.]
ISBN: 978-3-518-42165-9
Bestellnummer(n): 42165
EAN: 9783518421659
Einband/Preis: Pp. : EUR 22.90
Schlagwörter: Frau ; Lebensplan ; Änderung ; Belletristische Darstellung
Mittelschwere Lektüre

Buch ansehen bei amazon.de

Den neuen Roman der »ungewöhnlichsten Schriftstellerin Frankreichs« beschrieb die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung in den knappen und präzisen Worten: Er handle »von drei vollkommen unterschiedlichen Frauen, die sich von den Schwierigkeiten des Lebens nicht unterkriegen und von ihren Mitmenschen nicht demütigen lassen«.

Die vierzigjährige Norah gibt dem Drängen ihres Vaters nach und besucht ihn in Dakar: Die Juristin soll ihren Bruder aus dem Gefängnis holen. Das schwierige Treffen mit dem Vater führt die Frau an den Rand des Wahnsinns. Fanta hat im Unterschied zu Norah Dakar verlassen, um ihrem Ehemann Rudy in die französische Provinz zu folgen. Sie gibt sich dort vor Langeweile auf, so meint Rudy, durch dessen Perspektive wir von Fanta erfahren - doch ihm entgeht Entscheidendes. Von Afrika aus betrachtet erscheint ihre Existenz geradezu luxuriös und begehrenswert, weshalb Khady, die junge Afrikanerin, illegal nach Frankreich einzuwandern sich bemüht - doch sie endet, tot, an Grenzen. Drei Lebensläufe, drei starke Frauen, die ihre Würde verteidigen, indem sie sich im entscheidenden Moment weigern, so zu handeln, wie es die Umgebung verlangt: drei Frauen, die selbst in extremster Situation ihre Würde verteidigen.

"Drei eigenständige Geschichten, die alle vom Exil, von Afrika, von Verrat und Gewalt erzählen. (...) Marie NDiaye erzählt eine afrikanische Tragödie mit ihrer unverstellten und melodiösen Stimme, für deren Schönheit es in der deutschen Gegenwartsliteratur im Moment keinen Vergleich gibt." (Iris Radisch)

Leseprobe bei amazon.de

Platz 3 (-) 46 Punkte

THOMAS HETTCHE: Die Liebe der Väter

Titel: Die Liebe der Väter : Roman / Thomas Hettche
Autor: Hettche, Thomas
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: Köln : Kiepenheuer & Witsch
Erscheinungsdatum: 19. August 2010
Umfang/Format: 223 S. ; 20 cm
ISBN: 978-3-462-04187-3
EAN: 9783462041873
Einband/Preis: Pp. : EUR 16.95
Schlagwörter: Sylt ; Urlaubsreise ; Vater ; Konflikt ; Tochter ; Belletristische Darstellung
Leichtere Lektüre

Buch ansehen bei amazon.de

Die berührende Geschichte eines Vaters, der um seine Tochter kämpft.

Peter hat eine Tochter, aber das Sorgerecht für sie hat er nicht. Annika war zwei, als er und ihre Mutter sich trennten. Seitdem gerät jede elterliche Absprache zum Machtkampf um die inzwischen dreizehnjährige Annika. Ein Silvesterurlaub auf Sylt wird für Vater und Tochter zur entscheidenden Probe auf ihre Liebe.

Die Reise auf die Insel ist für den Verlagsvertreter Peter auch eine Rückkehr in Landschaften der Vergangenheit. Hier hat er die Sommer seiner Kindheit verbracht, als seine Mutter in einer Buchhandlung in Kampen arbeitete. Die Spaziergänge am Strand, die alte Kirche von Keitum, der Leuchtturm rufen Erinnerungen in ihm wach. Zum ersten Mal versucht er, seiner Tochter von sich zu erzählen. Er begegnet Susanne wieder, einer Freundin aus der Schulzeit, mittlerweile verheiratet und Mutter zweier Kinder. Und er muss erleben, dass er auf die Väter der scheinbar heilen Familien, die diese Ferien zusammen verbringen, wie ein Menetekel wirkt.

Es ist die Zeit zwischen den Jahren, die Rauhnächte, in denen Tiere sprechen können und die Tore der Geisterwelt offen stehen. "Die Wilde Jagd" tobt um das Ferienhaus auf der Düne, ein Wintersturm. Und in der Silvesternacht, zusammen mit Freunden im "Sansibar", steht plötzlich Peters gesamte Existenz auf dem Spiel. Atemlos folgt man seiner Stimme, die erzählt, was ihm geschieht - gegenwärtig, distanzlos, unmittelbar. Dieser Roman über die Schwierigkeit, heute Vater zu sein, ist Thomas Hettches persönlichstes Buch. Meisterhaft gelingt es ihm, die Atmosphäre des winterlichen Sylt mit einem Familiendrama zu verbinden, in dem es um die eigene Vergangenheit geht, die persönliche Integrität und eine gemeinsame Zukunft.

Leseprobe beim Verlag Kiepenheuer & Witsch

Platz 4 (-) 45 Punkte

JACQUES CHESSEX : Ein Jude als Exempel

Titel: Ein Jude als Exempel : Roman / Jacques Chessex
Aus dem Franz. von Grete Osterwald
Autor: Chessex, Jacques ; Osterwald, Grete [Übers.]
Verleger: München : Nagel & Kimche
Erscheinungsdatum: 8. März 2010
Umfang/Format: 95 S. ; 19 cm
Gesamttitel: CH-Reihe
Einheitssachtitel: Un juif pour l'exemple [dt.]
ISBN: 978-3-312-00440-9
Bestellnummer(n): 547/00440
EAN: 9783312004409
Einband/Preis: Pp. : EUR 12.90
Schlagwörter: Payerne ; Antisemitismus ; Mord ; Juden ; Geschichte 1942 ; Belletristische Darstellung
Leichtere Lektüre

Buch ansehen bei amazon.de

Im April 1942, mitten im Zweiten Weltkrieg, wird in dem Dorf Payerne in der Schweiz ein Viehhändler grausam ermordet: Die kleine Gruppe lokaler Nazis findet unter den Verlierern und Zukurzgekommenen regen Zulauf, ihre fanatischen Anführer fordern eine Tat als Fanal, damit die Bevölkerung merkt, woher der Wind der Zukunft weht. Ein Toter muss her, ein Jude, der Berner Familienvater Arthur Bloch kommt gerade recht.

Viele Jahre später trifft der Autor zufällig den Anstifter des Mordes - ohne Reue, ohne Schuldgefühl, von "dreckigster Reinheit." Das Buch führte in der französischen Presse zu einer ungeheuren Reaktion und ist nach "Der Vampir von Ropraz" Chessex' nächster aufsehenerregender Roman einer wahren Geschichte.

Leseprobe bei amazon.de

Platz 5 (-) 44 Punkte

KLAUS BÖLDL: Der nächtliche Lehrer

Titel: Der nächtliche Lehrer : Roman / Klaus Böldl
Autor: Böldl, Klaus
Verleger: Frankfurt, M. : S. Fischer
Erscheinungsdatum: 4. August 2010
Umfang/Format: 125 S. ; 21 cm
ISBN: 978-3-10-007627-4
EAN: 9783100076274
Einband/Preis: Pp. : EUR 16.95
Schlagwörter: Schweden ; Kleinstadt ; Lehrer ; Ehefrau ; Unfalltod ; Belletristische Darstellung
Leichtere Lektüre

Buch ansehen bei amazon.de

In einer kleinen Stadt im hohen Norden von Schweden tritt Lennart eine Stelle als Lehrer an. Er heiratet die Bibliothekarin Elisabeth, die kurz darauf bei einem Unfall ums Leben kommt. Danach wird Lennart vollends zum Einzelgänger, der seine Tage auf einem prähistorischen Grabhügel verbringt und irgendwann seine Arbeit aufgibt. Nur manchmal kehrt er noch nachts in das Schulhaus zurück, wo er umgeht wie ein sanftes Gespenst, das sein Leben sucht.

Klaus Böldl schreibt mit absoluter Souveränität über Sehnsucht, Erinnerung und den Lauf der Zeit voller Lakonie, Humor und höchster Spannung. Es ist eine Prosa, die den Schleier der Wirklichkeit zerreißt, um das verborgene Geheimnis des Lebens aufzudecken.

Platz 6 (-) 35 Punkte

CHRISTA WOLF: Stadt der Engel oder The Overcoat of Dr. Freud

Titel: Stadt der Engel oder The overcoat of Dr. Freud / Christa Wolf
Autorin: Wolf, Christa
Ausgabe: 2. Aufl.
Verleger: Berlin : Suhrkamp
Erscheinungsdatum: 21. Juni 2010
Umfang/Format: 414 S. ; 21 cm
ISBN: 978-3-518-42050-8
Bestellnummer(n): 42050
EAN: 9783518420508
Einband/Preis: Pp. : EUR 24.80
Schlagwörter: Los Angeles ; Deutsche Frau ; Schriftstellerin ; Studienaufenthalt ; Geschichte 1992-1993 ;
Deutschland [Östliche Länder] ; Schriftstellerin ; Lebenslauf ; Erinnerung ; Vergangenheitsbewältigung ; Belletristische Darstellung
Mittelschwere Lektüre

Buch ansehen bei amazon.de

Los Angeles, die Stadt der Engel: Dort verbringt die Erzählerin Anfang der Neunziger einige Monate auf Einladung des Getty Center. Ihr Forschungsobjekt sind die Briefe einer gewissen L. aus dem Nachlaß einer verstorbenen Freundin, deren Schicksal sie nachspürt – eine Frau, die aus dem nationalsozialistischen Deutschland in die USA emigrierte. Sie beobachtet die amerikanische Lebensweise, taucht ein in die Vergangenheit des "New Weimar unter Palmen", wie Los Angeles als deutschsprachige Emigrantenkolonie während des Zweiten Weltkriegs genannt wurde. Ein ums andere Mal wird sie über die Lage im wiedervereinigten Deutschland verhört: Wird der „Virus der Menschenverachtung“ in den neuen, ungewissen deutschen Zuständen wiederbelebt? In der täglichen Lektüre, in Gesprächen, in Träumen stellt sich die Erzählerin einem Ereignis aus ihrer Vergangenheit, das sie in eine existentielle Krise bringt und zu einem Ringen um die Wahrhaftigkeit der eigenen Erinnerung führt. Das neue Buch von Christa Wolf ist auch autobiographische Prosa: Sie erzählt von einem Menschenleben, das drei deutschen Staats- und Gesellschaftsformen standhält, von einer Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte, von der Kunst, sich zu erinnern.

Der neue große Roman von Christa Wolf: Stadt der Engel oder The Overcoat of Dr. Freud spiegelt das Leben der Autorin, wie in Kindheitsmuster immer wieder verbunden mit entscheidenden Momenten deutscher Geschichte.

"Dem politisch-moralischen Räsonnement in diesem Buch mag man, auch wenn es vor der Verklammerung von Antifaschismus und "Diktatur des Proletariats" haltmacht, seinen Respekt nicht versagen. Und in der Schilderung der Pazifik-Erfahrung der hartnäckigen DDR-Bürgerin gibt es eindringliche Szenen." (Lothar Müller)

Leseprobe bei amazon.de

Das Buch ist auch als Hörbuch erhältlich:
9 CDs, Laufzeit 765 min
Sprecher: Christa Wolf
Verlag: Der Audio Verlag, Dav
Erscheinungsdatum: 24. Juli 2010
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862310086
ISBN-13: 978-3862310081
Größe und/oder Gewicht: 13,2 x 13,2 x 3 cm

Platz 7 (10) 25 Punkte

FRIEDRICH SIEBURG: Die Lust am Untergang

Titel: Die Lust am Untergang : Selbstgespräche auf Bundesebene / Friedrich Sieburg
Mit einem Vorw. und einem Nachw. von Thea Dorn
Autor: Sieburg, Friedrich
Ausgabe: 1. - 7. Tsd.
Verleger: Frankfurt, M. : Eichborn
Erscheinungsdatum: 27. April 2010
Umfang/Format: 417 S. ; 22 cm
Gesamttitel: Die andere Bibliothek ; Bd. 305
ISBN: 978-3-8218-6229-3
EAN: 9783821862293
Einband/Preis: Pp. in Schuber : EUR 32.00
Schlagwörter: Deutschland ; Geistesgeschichte 1945-1960
Mittelschwere Lektüre

Buch ansehen bei amazon.de

Wir Deutsche malen am liebsten schwarz. Wenn uns im Augenblick keine Katastrophe heimsucht, dann sehen wir eine kommen. Wir können, so scheint es, ohne die apokalyptischen Ängste nicht existieren. Niemand durchschaute die dunklen Süchte unserer Seele genauer als der große Zeitkritiker Friedrich Sieburg, einer der brillantesten Stilisten seiner Epoche. Seine Bücher wurden zu Hunderttausenden verkauft. Doch in Deutschland steht sein Werk - anders als in Frankreich - unbeachtet im Schrank. Er war kein Mann der politischen Eindeutigkeit und schon gar nicht des Widerstandes gegen den Nazismus. Und dennoch - oder darum - ist er einer der wichtigsten Zeitgenossen jener Epoche, die er in seiner grandiosen Polemik von 1954 Revue passieren lässt.

Thea Dorn fand das Buch in der Bibliothek ihrer Eltern, las sich fest, entdeckte die Übereinstimmungen, die Differenzen von damals und heute, zwischen einer Autorin der jungen Generation und dem großen Literaten, der mit dieser Wiederentdeckung aus dem Exil des Vergessens zu den deutschen Lesern heimkehrt.

Platz 8-9 (-) 21 Punkte

ANNIKA SCHEFFEL: Ben

Titel: Ben : [Roman] / Annika Scheffel
Autorin: Scheffel, Annika
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: Idstein : Kookbooks
Erscheinungsdatum: März 2010
Umfang/Format: 268 S. ; 22 cm
Gesamttitel: Reihe Prosa ; Bd. 12
ISBN: 978-3-937445-40-3
EAN: 9783937445403
Einband/Preis: Pp. : EUR 19.90
Mittelschwere Lektüre

Buch ansehen bei amazon.de

Benvolio Antonio Olivio Julio Toto Meo Ho Schmitt weiß Bescheid: Lea wird sterben. Dreimal darf er seine große Liebe treffen, beim vierten Mal kommt der Tod und steckt sie in seinen Stoffbeutel. Ben flieht. Unterwegs verliert er seine Namen und ohne es zu wollen nimmt er Einfluss: Er setzt Herrn May in Bewegung, verursacht den Weltuntergang hinter dem Spiegel und bringt seinen Vater auf die Insel. Und Ben stellt fest: Alleinbleiben ist gar nicht so einfach. Annika Scheffels Romandebüt ist verspielt und existenziell, märchenhaft heutig und zeitlos schön. Mit "Ben" ist ihr eine Figur gelungen, die uns, sind wir ihm einmal begegnet, noch lange begleiten wird. Und sie erzählt von ihm mit einer so klaren und zugleich berückend eigensinnigen Stimme, dass man ihr vom ersten Satz an verfällt.

Leseprobe beim Kookbook Verlag

Platz 8-9 (-) 21 Punkte

KLAUS WAGENBACH: Die Freiheit des Verlegers

Titel: Die Freiheit des Verlegers : Erinnerungen, Festreden, Seitenhiebe / Klaus Wagenbach.
Hrsg. von Susanne Schüssler
Autor: Wagenbach, Klaus
Verleger: Berlin : Wagenbach
Erscheinungsdatum: 8. Juni 2010
Umfang/Format: 348 S. ; 24 cm
Anmerkungen: Literaturangaben
ISBN: 978-3-8031-3632-9
EAN: 9783803136329
Einband/Preis: Pp. : EUR 19.90
Mittelschwere Lektüre

Buch ansehen bei amazon.de

Klaus Wagenbach ist einer der letzten aus einer Generation von unabhängigen, eigenwilligen und leidenschaftlichen Verleger; ein linker, aber undogmatischer Kopf, der nicht vor den Konsequenzen politischen Handelns zurückschreckt; und ein früher und bis heute unerschütterlicher Liebhaber Italiens. Außerdem: ein heiterer Geschichtenerzähler, ein eifriger Vorwortschreiber, ein freudig erwarteter Festredner, aber auch einer der gern widerspricht, wenn die öffentliche Meinung jemanden moralisch und politisch gar zu korrekt schlachten will. Der Band sammelt Texte Klaus Wagenbachs über Italien (einschließlich Kunstgeschichte), Politik, das Leben und die Zukunft der Bücher und über einzelne Autoren (u. a. Fried, Hermlin, Celan, Jandl, Grass, Pasolini). Ein Großteil der Texte ist bisher nicht veröffentlicht, wichtige Zeitdokumente wie die Grabrede für Ulrike Meinhof wurden jedoch ebenfalls aufgenommen. Und schließlich erst jüngst entstandene biographische Geschichten: Vom gegen die Nazis rebellierenden Großvater, der reformbewegten Mutter, dem Vater, der nur Latein, Griechisch und Hebräisch konnte; darüber, wer und wie nach dem Krieg die Demokratie aufbaute, warum Kollektive träumen und Frauen besser kommunizieren können.

"Wagenbach steht für ein linkes, liberales Bürgertum im Geist des französischen Citoyen, dessen Parolen von 'Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit' er nicht müde wird einzufordern. Dieses Bürgertum hat mit der aktuellen Hinwendung zu adäquatem Krebs- und Hummer-Besteck und dünkelhaftem Konservativismus nicht das Geringste zu tun. Klaus Wagenbach ist ein deutsches Vorbild." (Helmut Böttiger)

Zwei Hörproben beim Wagenbach Verlag

Platz 10 (-) 20 Punkte

SABRINA JANESCH: Katzenberge

Titel: Katzenberge : Roman / Sabrina Janesch
Autorin: Janesch, Sabrina
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: Berlin : Aufbau
Erscheinungsdatum: 26. Juli 2010
Umfang/Format: 273 S. ; 22 cm
ISBN: 978-3-351-03319-4
EAN: 9783351033194
Einband/Preis: Pp. : EUR 19.95
Schlagwörter: Galizien ; Familie ; Überleben ; Juden ; Geschichte 1938-1946 ; Belletristische Darstellung
Mittelschwere Lektüre

Buch ansehen bei amazon.de

Der Hass, die Angst und die Liebe

Magisch, suggestiv und präzise erzählt Sabrina Janesch von nicht vergehender Schuld, von unheimlicher Heimat und einer wagemutigen Reise: Nach dem Tod ihres Großvaters erkundet die junge Journalistin Nele Leipert die Geschichte ihrer Familie. Sie verlässt Berlin und fährt nach Schlesien und schließlich nach Galizien, wo alles begann. Dort, am Ende der Welt, will sie einen alten Fluch bannen.

Ein Roman darüber, dass Häuser immer bewohnt sind. Und wenn nur Gespenster darin hausen.

"Federleicht pendelt der Roman zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her und beschwört dabei das Leben dreier Kriegs- und Nachkriegsgenerationen herauf. So führt die Lektüre mit ihrer elegischen und stark berührenden Wirkung tief in die Geschichte Europas zurück: Als Spurensuche nach den Wurzeln der Verwundungen, aber auch als Suche nach den Möglichkeiten einer besseren Zukunft." Hanns-Josef Ortheil

Persönliche Empfehlung im September von Helmut Böttiger (Berlin):

JOHANNES BOBROWSKI: Nachbarschaft

Titel: Nachbarschaft / Johannes Bobrowski
Autor: Bobrowski, Johannes
Broschiert: 80 Seiten
Verleger: Verlag Klaus Wagenbach
Ausgabe: 1. Auflage dieser Ausgabe
Erscheinungsdatum: 8. Juni 2010
Sprache: Deutsch
EAN: 9783803132312
ISBN: 978-3803132314
Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 12 x 1 cm

Buch ansehen bei amazon.de

Der 1965 gestorbene große deutsche Lyriker war eine Ausnahmeerscheinung zwischen Ost und West. Er schreibt keine Naturgedichte, sondern Gedichte über Landschaften, die von der Geschichte gezeichnet sind. Bobrowski bezieht sich auf das klassische Versmaß, auf Hymne und Elegie im Sinn des 18. Jahrhunderts - manche dieser Gedichte beginnen mit einer Anrufung, oft in einer einzigen Zeile: "Ebene", "Wildnis", "Feuer", "Zeichen". Mit seiner zeitlosen Form abseits jeglicher Innerlichkeit ist Bobrowski absolut zeitgenössisch. (Helmut Böttiger)

Copyright SWR
Die Bestenliste im Internet:
http://www.swr.de/bestenliste

Dienstag, August 03, 2010

Krimiwelt Bestenliste August 2010

1 (4)

Richard Price: Cash

Titel: Cash : Roman / Richard Price. Aus dem Amerikan. von Miriam Mandelkow
Autor: Price, Richard ; Mandelkow, Miriam [Übers.]
Verleger: Frankfurt, M. : S. Fischer
Erscheinungstermin: 21. Mai 2010
Umfang/Format: 521 S. ; 21 cm
Einheitssachtitel: Lush life [dt.]
ISBN: 978-3-10-060810-9
EAN : 9783100608109
Einband/Preis: Pp. : EUR 19.95

Buch ansehen bei amazon.de Lower East Side, Manhattan: Drei Männer werden nachts in der Lower East Side von zwei dunkelhäutigen Jugendlichen überfallen. Einer der drei wird erschossen, die Täter fliehen. Der Hauptzeuge Eric verstrickt sich bei der Polizei immer tiefer in Widersprüche. Detective Matty Clark kommen jedoch bald Zweifel an seiner Schuld. Richard Price lässt in seinem in den USA hymnisch gefeierten Bestseller die Fassade des strahlenden, »neuen« New Yorks bröckeln und zeigt die dahinter liegenden Risse, die unter dem Glamour verborgene Macht und Gewalt.

»Cash« ist ein Röntgenblick auf die Lower East Side, ein großer Roman von einem meisterhaften Gegenwartschronisten. Mit Ultra-Dokumentar-Seelen-Kamera entflicht Price alle Handlungs- und Beziehungsimplikationen eines irgendwie systemischen Totschlags, scharf, unscharf und aus der Totale. Keiner ist böse. Alles geschieht. Niemand versteht es. Tod als Anlass, weiter zu machen wie bisher.

Leseprobe beim S. Fischer Verlag

Der Roman ist auch als Hörbuch erhältlich:

8 CDs / 532 Min
Format: Gekürzte Lesung
Verlag: Dhv der Hörverlag
Erscheinugnstermin: 16. Juli 2010
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3867176280
ISBN-13: 978-3867176286

Hörbuch ansehen bei amazon.de

2 (1)

Pete Dexter: God’s Pocket

Titel: God's Pocket : Roman / Pete Dexter
Aus dem Engl. von Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt
Autor: Dexter, Pete ; Bürger, Jürgen [Übers.]
Verleger: München : Liebeskind
Erscheinungsdatum: 8. Februar 2010
Umfang/Format: 367 S. ; 22 cm
Einheitssachtitel: God's pocket [dt.]
ISBN: 978-3-935890-70-0
EAN: 9783935890700
Einband/Preis: Pp. : EUR 22.00
Schlagwörter: Philadelphia ; Mord ; Bauarbeiter ; Reporter ; Recherche ; Belletristische Darstellung

Buch ansehen bei amazon.de

Mit »Gods Pocket« trat Pete Dexter an, die Möglichkeiten des Roman noir neu auszuloten und wurde als erbarmungsloser Chronist und hellsichtiger Beobachter der amerikanischen Gesellschaft gefeiert. Ein frühes Meisterwerk, hart, lakonisch und unberechenbar.

God’s Pocket, Philadelphia: Es kam, wie es kommen musste. Leon Hubbard war eine Ratte, gewalttätig und unkontrollierbar. Als er vor den Augen seiner Arbeitskollegen ermordet wird, verliert niemand ein Wort darüber. Alle sind sich einig, dass Leon besser tot ist als lebendig. Und es war ja irgendwie Notwehr, eine Art Arbeitsunfall. Die Einzigen, die sich mit dieser Erklärung nicht zufriedengeben, sind Leons Mutter und ein versoffener Reporter namens Richard Shellburn, der von seiner Zeitung losgeschickt wird, um die Ehre eines toten Jungen aus Gods Pocket wiederherzustellen. Aber in diesem Viertel kann zu viel Mitgefühl gefährlich werden, besonders, wenn sich die Mafia einschaltet ... Von der ersten Zeile an schickt Pete Dexter den Leser auf eine Achterbahnfahrt, aus der er nicht unbeschadet herauskommt. Denn in Gods Pocket gibt es keine Gerechtigkeit. Hier regiert der Zufall - und rohe, willenlose Gewalt.

Leseprobe beim Liebeskind-Verlag

3 (-)

Derek Nikitas: Scheiterhaufen

Titel: Scheiterhaufen / Derek Nikitas
Übers. aus dem Amerikan. von Jens Seeling
Autor: Nikitas, Derek ; Seeling, Jens [Übers.]
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: Frankfurt, M. : Seeling
Erscheinungsjahr: 2010
Umfang/Format: 365 S. ; 21 cm
Einheitssachtitel: Pyres [dt.]
ISBN: 978-3-938973-11-0
EAN: 9783938973110
Einband/Preis: kart. : EUR 15.00

Buch ansehen bei amazon.de

Monroe County, New York: Luc ist ein rebellisches Mädchen und wird in einer Woche sechzehn. Doch ihre Jugend endet jäh auf dem Parkplatz eines Shoppingcenters, als sie mit ansehen muss, wie ihr Vater bei einem missglückten Raubüberfall erschossen wird. Der Mörder kann fliehen, aber die Tat entfacht ein Inferno, das die Frauen zu verschlingen droht, die mit ihr in Berührung kommen: Eine Mutter, deren Leben zunehmend in Dunkelheit versinkt, eine schwangere Rockerbraut, die sich nach Schutz und Geborgenheit sehnt, eine zähe Polizistin, die von ihren eigenen Dämonen verfolgt wird, und Luc selbst, gefangen von der Gefahr und der Gewalt, die sie umgibt.

Leseprobe beim Seeling Verlag

4 (2)

Dominique Manotti: Letzte Schicht

Titel: Letzte Schicht / Dominique Manotti
Aus dem Franz. von Andrea Stephani
Autor: Manotti, Dominique ; Stephani, Andrea [Übers.]
Ausgabe: Dt. Erstausg., 1. Aufl.
Verleger: Hamburg : Argument-Verl.
Erscheinungsdatum: April 2010
Umfang/Format: 252 S. ; 18 cm
Gesamttitel: Ariadne-Krimi ; 1188
Einheitssachtitel: Lorraine connection [dt.]
ISBN: 978-3-86754-188-6
EAN: 9783867541886
Einband/Preis: kart. : EUR 12.90
Sachgruppe(n): Französische Literatur ; Belletristik

Buch ansehen bei amazon.de

Pondange, Lothringen/Warschau/Paris: Nach einem beinahe tödlichen Zwischenfall in einer Lothringer Elektronikfabrik rebellieren die Arbeiter. Plötzlich steht das Werk in Flammen.

Unfall oder Brandstiftung? Höheren Orts wird eine andere Schlacht geschlagen: Im Kampf um die Privatisierung eines Elektronikkonzerns gehen die rivalisierenden Firmen buchstäblich über Leichen. Erpressung, Manipulation, Mord - die Gegner in diesem Mega-Monopoly schrecken vor nichts zurück.

Lebendige Miniaturen von kleinen Leuten und skrupellosen Machern verbinden sich zu einem handfesten Wirtschaftsthriller, dessen realen Hintergrund die Machenschaften um den Verkauf des französischen Staatskonzerns Thomson bilden: In der Bildröhrenfabrik von Daewoo im lothringischen Pondange häufen sich die Betriebsunfälle. Als obendrein die beliebte Kollegin Rolande Lepetit entlassen und die Prämienzahlung verweigert wird, geht die Belegschaft auf die Barrikaden. Doch der wilde Streik läuft aus dem Ruder bis ein verheerendes Feuer ausbricht. Unterdessen tobt in Paris der Kampf um die Privatisierung des Elektronik- und Rüstungskonzerns Thomson. Als der kleinere Bewerber Matra-Daewoo überraschend den Zuschlag erhält, holt Konkurrent Alcatel zum Gegenschlag aus. Ein Krisenstab soll kompromittierendes Material über Matra-Daewoo sammeln mit allen Mitteln. Da kommen die Ereignisse in der lothringischen Fabrik wie gerufen. Man schickt den Privatdetektiv Charles Montoya nach Pondange, den seine Ermittlung zu Rolande Lepetit und zu explosiven Entdeckungen führt.

Ein Wirtschaftskrimi der besonderen Art: realistisch, elegant, voller Knowhow und literarischer Raffinesse.

Erste informative Rezenzionen auf welt.de und der deutschen Ausgabe der monde-diplomatique.de

Leseprobe auf book2look.com

5 (9)

Jiří Kratochvil: Das Versprechen des Architekten

Titel: Das Versprechen des Architekten / Jiri Kratochvil
übers. von Julia Hansen-Löve ; übers. von Christa Rothmeier
Autor: Kratochvil, Jiri ; Hansen-Löve, Julia [Übers.] ; Rothmeier, Christa [Übers.]
Ausgabe: 1. Auflage
Verleger: Wien : Braumüller Literaturverlag
Erscheinungsjtermin: 15. März 2010
Umfang/Format: ca. 380 S. ; 184 mm x 115 mm
ISBN: 978-3-9920000-5-0
EAN: 9783992000050
Einband/Preis: GB. : EUR 23.90

Buch ansehen bei amazon.de

Brünn: Die CSR zu Zeiten der stalinistischen Terrorherrschaft Anfang der Fünfzigerjahre: Eine junge Frau kommt nach dem Verhör durch die Geheimpolizei ums Leben. Sie zu rächen wird für ihren Bruder, den renommierten Architekten, zur bestimmenden Aufgabe, ein Kellergewölbe unter dem Zentrum von Brünn zum bizarren Ort der Vergeltung. Doch der private Rachefeldzug läuft aus dem Ruder – und zeitigt absurde Folgen ...

Spannend, anspruchsvoll und voll schwarzem Humor: Mit der Kriminalstory vor politischem Hintergrund, die durchaus Parallelen zu Verbrechen der jüngeren Zeit aufweist, hat Kratochvil ein an Paradoxa reiches, labyrinthisches Gleichnis für eine grausame und abartig-absurde Zeit geschaffen. Ein autobiografisch inspiriertes, literarisch glänzend inszeniertes Spiel um die Themen Schuld und Strafe, Fiktion und Wirklichkeit mit Anregungen von Dürrenmatt und Nabokov, Schnitzler und Le Corbusier, geschaffen von Tschechiens brillantestem Erzähler.

6 (-)

John Farrow: Treibeis

Titel: Treibeis : Thriller / John Farrow
Aus dem Engl. von Friederike Levin
Autor: Farrow, John ; Levin, Friederike [Übers.]
Ausgabe Dt. Erstausg.
Verleger München : Knaur-Taschenbuch-Verl.
Erscheinungstermin: 10. Juni 2010
Umfang/Format: 565 S. ; 19 cm
Gesamttitel: Knaur ; 63513
Einheitssachtitel: Ice lake [dt.]
ISBN: 978-3-426-63513-1
EAN: 9783426635131
Einband/Preis: kart. : EUR 8.95

Buch ansehen bei amazon.de

Montreal/Lake of Two Mountains: Unter dem Eis eines zugefrorenen Sees bei Montreal wird eine Leiche entdeckt. Im Hals des Mannes steckt eine Kugel. Detective Émile Cinq-Mars nimmt, eigenwillig wie immer, die Ermittlungen auf und stößt auf obskure Machenschaften in der Pharmaindustrie, die auch vor Menschenversuchen nicht zurückschreckt.

In Farrows zweitem Thriller scheint der Leser alles, der geniale Detective Cinq-Mars nichts zu wissen. Elegant konstruierte, mies übersetzte, ultraspannende Story um eine Indianerin, die Grenzen überquert, um Aids-Kranken zu helfen. Ihr Pech: Hinter den Guten stecken die Bösen.

Leseprobe bei Droemer-Knaur

7 (-)

D.B. Blettenberg: Murnaus Vermächtnis

Titel: Murnaus Vermächtnis : Roman / Detlef Blettenberg
Autor: Blettenberg, Detlef
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger Köln : DuMont
Erscheinungsdatum: 15. April 2010
Umfang/Format: 575 S. ; 21 cm
ISBN: 978-3-8321-9537-3
EAN: 9783832195373
Einband/Preis: Pp. : EUR 19.95

Buch ansehen bei amazon.de

Ghana/Berlin/Brandenburg: Die Leiche eines Afrikaners dümpelt im Schilf eines brandenburgischen Sees. Ein Opfer der Jagd nach einem verschollenen Meisterwerk des deutschen Filmregisseurs Friedrich Wilhelm Murnau, und es wird nicht das letzte sein. Denn es geht um viel Geld, und das lockt die Beteiligten auf gefährliches Terrain in verzauberte Tropenwelten und an den Abgrund der eigenen Seele. So auch Victor Voss, der sich als Tourguide in Ghana durchschlägt. Eines Tages nimmt ein angeblicher Schweizer seine Dienste in Anspruch. Doch der Kunde ist weder Tourist noch Geschäftsmann, sondern Handelsreisender in Sachen Tod. Er nennt sich Albin Grau, könnte aber auch anders heißen. Denn er hat viel mit Murnaus Vampir und Horrorgestalt Nosferatu gemein.

In Friedrich Wilhelm Murnaus Filmen sind „Wirklichkeit und Unwirklichkeit“ kaum geschieden. Ex-Legionär Victor Voss, Fremdenführer in Accra, sucht mit dem dubiosen Albin Grau nach einem verschollenen Murnau-Film. Und gerät in den Strudel: Horror, Tabubruch, Ich-Verlust. Filmbuch, Krimi, Nachtmahr, Sperrgut.

Leseprobe beim Dumont Verlag

7 (-)

Don Winslow: Pacific Paradise

Titel: Pacific Paradise : Kriminalroman / Don Winslow
Aus dem Amerikan. von Conny Lösch
Autor: Winslow, Don ; Lösch, Conny
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: Berlin : Suhrkamp
Erscheinungsdatum: 24. Mai 2010
Umfang/Format: 385 S. ; 19 cm
Gesamttitel: Suhrkamp-Taschenbuch ; 4172
Einheitssachtitel: The gentlemen's hour [dt.]
ISBN: 978-3-518-46172-3
Bestellnummer: 46172
EAN: 9783518461723
Einband/Preis: kart. : EUR 9.95

Buch ansehen bei amazon.de

San Diego: Pacific Beach, Kalifornien. Immer bei Sonnenaufgang treffen sich die Profis der Dawn Patrol, um die ersten Wellen zu reiten. Boone Daniels, unterforderter Privatdetektiv und passionierter Surfer, läßt keinen Morgen ausfallen. Meist bleibt er auch zur zweiten Schicht, der Gentlemen's Hour, wenn sich die Veteranos treffen, die nichts zu tun haben oder genug Geld auf der hohen Kante.

Während sie über das Wasser schippern und auf die nächste Welle warten, bittet ein alter Freund Boone, seine Frau zu überwachen - ein Auftrag, den Boone lieber nicht annehmen würde. Kurz darauf erfährt er, daß der Profisurfer K2 aus Hawaii kaltblütig erschlagen wurde: Es scheint, die Lokalmatadoren verteidigen ihren Strand mit brutaler Gewalt. Und mit einem Mal sieht sich Boone in einen komplizierten Fall verwickelt und - schlimmer noch - gegen die eigenen Freunde ermitteln, während das Wasser um ihn herum immer tiefer und tödlicher wird ...

Leseprobe beim Suhrkamp Verlag

Der Roman ist für September 2010 als Hörbuch angekündigt:

5 Audio CDs
Erscheinungsdatum: 10. September 2010
Sprecher: Dietmar Wunder
Format: Box-Set
Label: Deutsche Grammophon Literatur (Universal)
Bestellnr.: 0602527435312
ASIN: B003TOZ6U8

Hörbuch ansehen bei amazon.de

8 (-)

Giancarlo de Cataldo: Romanzo Criminale

Titel: Romanzo Criminale : Politthriller / Giancarlo De Cataldo
Aus dem Ital. von Karin Fleischanderl
Autor: De Cataldo, Giancarlo ; Fleischanderl, Karin [Übers.]
Verleger: Wien ; Bozen : Folio-Verlag
Erscheinungsjahr: 2010
Umfang/Format: 575 S. ; 22 cm
Einheitssachtitel: Romanzo Criminale [dt.]
ISBN: 978-3-85256-508-8
EAN: 9783852565088
Einband/Preis: Pp. : EUR 22.90
Schlagwörter Rom ; Jugendbande ; Organisiertes Verbrechen ; Geschichte 1978-1985 ; Belletristische Darstellung

Buch ansehen bei amazon.de

Rom: Eine Gruppe Jugendlicher aus den Elendsvierteln - die Magliana-Bande - steigt in großem Stil in das Geschäft mit Rauschgift, Prostitution und Glücksspiel ein. Binnen Kurzem kontrolliert sie den Drogenmarkt der italienischen Hauptstadt. Staat und Mafia werden gleichermaßen auf sie aufmerksam, protegieren und instrumentalisieren sie.

In Romanzo Criminale zeigt De Cataldo vor der Folie einer realen Begebenheit, wie korrupt Teile der italienischen Gesellschaft sind. Er führt ungeschminkt vor Augen, wie organisiertes Verbrechen und Politik sich verzahnen, wie einfach es ist, die politischen und staatlichen Strukturen sowie die alltägliche, banale Korrumpierbarkeit des Einzelnen für kriminelle Zwecke zu nutzen. Dieser Thriller kennt keinen Kommissar, der für Recht und Ordnung sorgt, sondern nur die beunruhigende Gewissheit, dass das politische System nicht weniger kriminell ist als jenes derer, die morden und stehlen. Offen bleibt, ob dieses Kapitel der italienischen Geschichte - dessen Eckpunkte die Ermordung des Politikers Aldo Moro und der Terroranschlag auf den Bahnhof von Bologna waren - abgeschlossen ist oder ob nicht vielmehr dessen Strukturen in die Gegenwart herüberreichen.

Das Buch wurde zweimal verfilmt, 2005 für das Kino von Michele Placido und 2008 als TV-Serie von Sky Channel. Für Romanzo Criminale ist Giancarlo De Cataldo mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden: Premio Courmayeur 2003; Premio Camaiore in Giallo 2003; Premio Giorgio Scerbanenco 2003; Premio Sandro Onofri 2004; Premio Superscerbanenco 2007; Prix du Polar europeèn Le Point 2006; Prix des 813 2006; Prix Cannes Polar 2006 u. a.

Leseprobe beim Folio-Verlag

9 (10)

John Hart: Das letzte Kind

Titel: Das letzte Kind / John Hart
Dt. von Rainer Schmidt
Autor: Hart, John ; Schmidt, Rainer [Übers.]
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: München : Bertelsmann
Erscheinungstermin: 6. April 2010
Umfang/Format: 446 S. ; 22 cm
Einheitssachtitel: The last child [dt.]
ISBN: 978-3-570-10037-0
EAN: 9783570100370
Einband/Preis: Pp. : EUR 19.95

Buch ansehen bei amazon.de

Raven County, North Carolina: Er sucht verzweifelt seine Schwester. Er entdeckt die grausamen Verbrechen einer ganzen Stadt. Er ist völlig auf sich allein gestellt. ER IST ERST 13.

Es ist ein Jahr vergangen, seit die 12-jährige Alyssa verschwunden ist. Ihr Zwillingsbruder Johnny hat sich nie einsamer gefühlt. Sein Vater hat die Familie kurz nach dem Verschwinden der Tochter im Stich gelassen, seine Mutter flüchtet sich in eine Beziehung zu einem Mann, den Johnny verachtet. Der zuständige Detective will den Fall nicht schließen, obwohl seine eigene Familie an dieser Obsession zerbricht. Als ein zweites Mädchen verschwindet, weiß Johnny, dass er die beiden Mädchen finden muss. Dieser Junge ist ein moderner Huckleberry Finn und ein Detektiv, wie man ihn sich als Thriller-Leser nicht besser wünschen könnte. Dabei zeigt John Hart nicht nur Johnnys abgrundtiefe Einsamkeit, sondern erzählt eine enorm spannende Geschichte.

Ausgezeichnet mit dem IAN FLEMING STEEL DAGGER als bester Thriller des Jahres!

Leseprobe auf randomhouse.de

Quelle der KrimiWelt Bestenliste:
Objektmanagement der Welt-Gruppe, Axel-Springer-Verlag
www.welt.de