Dienstag, Juli 12, 2011

Neue Schachbücher eingetroffen

Summertime. Die Menschen sitzen wieder draußen, vor ihren Häusern, in den Parks. Die Stimmung ist aufgelockert. Mich faszinieren zwei ältere Herren, die an einem Tisch im Park Schach spielen. Neben ihnen steht eine Flasche Cognac. Sie sind ganz in ihr Spiel vertieft, reden nicht viel. Gelegentlich nimmt einer von ihnen einen Schluck. Ich habe Lust zu kiebitzen. Bleibe einen Moment bei ihnen stehen. Sie schauen kurz auf, lächeln, beachten mich aber nicht weiter. Der leichte Geruch von Cognac vermischt sich mit den Düften von blühenden Blumen und gemähtem Gras.

So könnte ich mir auch meinen dritten Lebensabschnitt vorstellen. Fern der Hektik, die Spielekonsolen verbreiten, auf einer Bank im Freien sitzen und Schach spielen. Oder im Winter im Wohnzimmer, während im Hintergrund klassische Musik läuft und das Feuer im Kamin prasselt. Leider sind meine Schachkenntnisse nur rudimentär entwickelt. Seit Jahren nehme ich mir vor, das zu ändern.

Falls es Ihnen genauso geht, empfehle ich Ihnen, ein wenig in den frisch hereingekommenen Schachbüchern bei Shakespeare and more (hier klicken) zu blättern. Dort ist zu allen Spezialgebieten des Schachs etwas dabei, von Anfängerbänden bis zur Analyse von Meisterpartien, von Theorien zur Eröffnung bis hin zu Damengambit und dem Zauber des Endspiels. Vielleicht ist ja auch für Sie etwas dabei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen