Freitag, September 28, 2012

Kristina Ohlsson: Tausendschön

Mittsommer in Schweden. Ein junges Mädchen pflückt Blumen auf einer Wiese. Sieben verschiedene Pflanzen, am Mittsommer gepflückt und unter das Kopfkissen gelegt, sorgen dafür, dass das Bild des Zukünftigen im Traum erscheint. So heißt es. Die Wirklichkeit sieht anders aus: Statt des Liebsten steht plötzlich ein fremder Mann neben dem Mädchen, der ihr Augenblicke später die Kleider vom Leib reißt und sie brutal vergewaltigt. Und das Mädchen weiß, dass es sein Gesicht ist, dass sie in dieser Nacht nicht vergessen wird.

Gegenwart. Die Stockholmer Kriminalpolizei wird an einen Tatort gerufen. Ein Pfarrer und seine Frau liegen erschossen in ihrer Wohnung. Auf dem Tisch liegt ein Abschiedsbrief des Mannes. Angeblich habe er seiner Frau und sich das Leben genommen, als er vom Drogentod seiner Tochter erfahren habe. Aber niemand im Bekanntenkreis mag an diese Geschichte glauben. Weder an die Drogensucht der Tochter, noch an den Selbstmord des Pfarrers.

Mit dem Fall beauftragt wird das Ermittlerteam um Alex Recht und Fredrika Bergman. Ziel der Ermittlergruppe ist, "sich besonders schwerer Verbrechen anzunehmen, vor allem Fällen von Vermissten und besonders brutaler Gewaltverbrechen." Die Gruppe ist jedoch von Schließung bedroht, weil sie häufig Verstärkung anfordern müssen, wenn es wichtig wird, ansonsten aber auch oft an die Mordkommission "ausgeliehen" werden. Fredrika ist schwanger und deshalb auf Teilzeit angestellt. Als Ersatz für sie dazugeholt wurde Joar, der allerdings nicht gut mit Peder Ryth zurechtkommt. Sie alle haben auch privat ihre Last zu tragen, eine drückende Last zumeist, ganz im Stil der depressiven Schwedenkrimis, wie wir sie hierzulande kennen und lieben.

Der erschossene Pfarrer war aktiv in der Flüchtlingshilfe. Er reiste mit Vorträgen über das Schicksal der Asylsuchenden durch das Land, erzählte von Fluchtrouten und Hoffnungen, von Ängsten, von der Realität in der neuen Heimat. Schnell wird deutlich, dass er darüber hinaus auch in der Fluchthilfe seine Hände im Spiel hat. Und während das Ermittlerteam um Recht und Bergman nach und nach den Background von Pfarrer Ahlbins Leben ausleuchtet, erfährt der Leser viel über die Machenschaften von Schleuserbanden und das Schicksal jener, die ihre gesammte Hoffnung in die Flucht aus der brennenden Heimat setzen.

Das ist keine leichte Lektüre, schon formal nicht. Häufig springt Kristina Ohlsson in der Erzählperspektive und nicht immer teilt sie mit, wer die Person gerade ist, aus dessen Sicht sie schreibt. So ist genaues Lesen hilfreich, manchmal auch das Zurückblättern, um Fäden zu verbinden, Personen zuzuordnen, Geschicke zu verknüpfen. Entstanden ist so ein intelligentes Buch, das den Leser mitdenken lässt. Wer das mag, wird den Roman lieben. Denn die Geschichte lebt davon, dass der Leser die Puzzleteile selbst zusammensetzt.

Wer darauf verzichtet, wird voraussichtlich schnell den Faden verlieren und einem großen Konvolut unterschiedlicher Erzählstränge gegenüberstehen, denn neben der Ermittlung widmet Kristina Ohlsson in "Tausendschön" auch dem Privatleben ihrer Ermittler viel Raum. So gilt es, nicht nur in den Geschichten, sondern auch bei den Namen den Überblick zu behalten. Kein leichtes Unterfangen, sondern eins, das auf die Intelligenz des Lesers setzt. Für den schnellen Konsum ist dieses Buch daher weitgehend ungeeignet.

Alle anderen Leser werden ihren Spaß auf hohem Niveau haben. Denn das Buch, nach Aschenputtelbereits der zweite Thriller von Ohlsson um die Ermittlergruppe Recht/Bergman, ist spannend, das Thema in bester Tradition der Skandinavienkrimis sozialkritisch, düster, leicht depressiv im Grundton. Ideale Winterlektüre also, nicht nur wegen des Schnees, der in der zweiten Hälfte dieses Buches reichlich fällt und sich symbolhaft über die Szenerie legt.

Titel Tausendschön: Thriller / Kristina Ohlsson. Dt. von Susanne Dahmann
Person(en) Ohlsson, Kristina ; Dahmann, Susanne [Übers.]
Ausgabe 1. Aufl.
Verleger München : Limes
Erscheinungsjahr 10. September 2012
Umfang/Format 463 S. ; 22 cm
Einheitssachtitel Tusenskönor  ‹dt.›
Parallele Ausgabe(n) Kindle eBook
Hörbuch Download (ungekürzt)
ISBN/Einband/Preis 978-3-8090-2592-4 Pp. : EUR 19.99 (DE), EUR 20.60 (AT), sfr 28.50 (freier Pr.)
3-8090-2592-5
EAN 9783809025924
Leseprobe randomhouse.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen