Sonntag, Dezember 30, 2012

Blogvorstellung: Lebe Lieber Literarisch

Blog-Name: Lebe Lieber Literarisch
Blog-URL: http://lebelieberliterarisch.blogspot.com
Dein Bloggername/Realname: Mareike Höckendorff

Wie alt bist Du? 28

Welches Ziel hat Dein Bücherblog?
Ich möchte mit meinem Blog den Alltag literarisieren und ein bisschen poetischer gestalten.

Schreibst Du auch über andere Dinge als Bücher? 
Im Grunde interessieren mich alle Medien, in denen erzählt wird. Ohne zu philosophisch werden zu wollen – ich glaube, dass der Mensch ein narratives Wesen ist und, dass darum Geschichten elementar zum Leben dazu gehören. Ich schreibe also nicht nur über Bücher, sondern auch über Filme, über den Buchmarkt und über Erzähltheorie.

Welches Genre/welche Genres liest Du hauptsächlich? 
Platz 1 meiner Lieblingsgenres teilen sich Belletristik und Kriminalromane

Deine drei Lieblingsbücher: 
Diese Frage ist zu schwer und nur ungerecht zu beantworten ;) Darum nenne ich lieber die drei Bücher, die mich in meinem Leben bisher am meisten beschäftigt haben:


  1. „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann (und um ehrlich zu sein auch seine anderen Bücher) – ich habe meine Bachelor-Arbeit über Kehlmanns Werk geschrieben und bin überzeugt davon, dass er uns mit seinen Romanen die Möglichkeit anbietet, in eine Welt einzutauchen, die anders funktioniert als unser Alltag. Wir können uns mit Absonderlichem auseinandersetzen ohne dass es unangenehm werden könnte.
  2. „So was von da“ von Tino Hanekamp – Nich nur Thema meiner gerade erst abgeschlossenen Masterarbeit, sondern auch ein Hamburg-Roman, den zu lesen einfach Spaß macht.
  3. „Das Gleichgewicht der Welt“ von Rohinton Mistry – ein beeindruckender Indien-Roman, der einen ordentlich zum Nachdenken anregt. Erzählt werden Geschichten von Menschen unterschiedlicher gesellschaftlicher Schichten, die doch irgendwie alle zusammen gehören. Ein Buch, das mich sehr bewegt hat.

Die drei zuletzt besprochenen Bücher: 


  1. „Unter Haien“ von Nele Neuhaus - http://lebelieberliterarisch.blogspot.de/2012/12/nele-neuhaus-erstling-unter-haien-ein.html
  2. „Verachtung“ von Jussi Adler Olsen - http://lebelieberliterarisch.blogspot.de/2012/12/horbuch-tipp-der-vierte-fall-fur-carl.html
  3. „Böser Wolf“ von Nele Neuhaus - http://lebelieberliterarisch.blogspot.de/2012/11/horbuch-tipp-nele-neuhaus-boser-wolf.html

Currently reading: „Der nasse Fisch“ von Volker Kutscher




Die drei obersten Bücher auf dem SUB:


  1. Anthony McCarten „Ganz normale Helden“
  2. Bodo Kirchhoff „Die Liebe in groben Zügen“
  3. J.K. Rowling „Ein plötzlicher Todesfall“

In welchen Sprachen liest Du? 
Deutsch, Englisch und Französisch

Rezensierst Du auch ausländische Titel? 
Ja, aber ich beziehe mich meist auf die deutsche Ausgabe

Twitter/FB-Account? 
https://twitter.com/MHoeckendorff 
http://www.facebook.com/pages/Petit-Salon/281041995261096

Drei Lieblingsblogs:
5202-Blog – unschlagbar für Programmiertipps und immer hilfsbereit: http://5202.blogspot.com/
Biblionomicon – Besonders mag ich hier die Belletristik-Rezensionen: http://biblionomicon.blogspot.de/
Leselink – tolle und sehr vielfältige Kulturtipps: http://www.leselink.de/

Beteiligst Du Dich im Augenblick an Challenges? Welchen? 
Im Augenblick nicht aber ab dem 1. Januar geht’s los mit der Challenge deutschsprachige Autoren - http://herzbuecher.blogspot.de/2012/12/challenge-deutschsprachige-autoren-2013.html – und der Hohe Kante Challenge - http://www.diebuechertante.de/2012/12/auf-die-hohe-kante-challenge-2013.html

Über Mich - Proust'scher Fragebogen:


Wo möchtest Du leben? 
Eigentlich genau dort, wo ich lebe – in Hamburg

Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück? 
Die Freiheit zu haben, das zu machen, was einem am meisten Spaß macht – in meinem Falle von liebenswerten Menschen umgeben sein, Lesen und Reisen.

Welche Fehler entschuldigst Du am ehesten? 
Die, für die ich um Entschuldigung gebeten werde ;)

Was ist für Dich das größte Unglück? 
Persönlich macht es mich am meisten unglücklich, wenn Menschen, die mir nahe stehen krank sind – Global gesehen ist für mich das größte Unglück, wenn Kinder leiden müssen (damit meine ich jede Art des Leidens – Not, Armut, Hunger, Gewalt,...)

Dein Lieblingsmaler?
Ich bin eine Kunstbanausin, aber ich mag den französischen Comiczeichner und Karrikaturisten Sempé

Dein Lieblingsautor? 
Wie sollte ich jemals einen auswählen? Ich mag Kehlmann, Goethe, Indridason, Hanekamp, Larsson, Schiller, J.K. Rowling, Sartre, Beauvoir, Hemmingway, Boyne, Adler Olsen, Wolfgang Herrndorf,... wie viel Zeit habt ihr – soll ich weitermachen?

Dein Lieblingskomponist?
Ok, wenn ich mich gerade Kunstbanausin genannt habe, ist das nichts im Vergleich zu meiner Ahnungslosigkeit von klassischer Musik. Als tanzbegeisterter Mensch mag ich allerdings Tschaikowski

Welche Eigenschaften schätzst Du bei einer Frau am meisten? 
Ehlichkeit

Welche Eigenschaften schätzst Du bei einem Mann am meisten? 
Ehrlichkeit

Deine Lieblingstugend? 
Ehrlichkeit

Deine Lieblingsbeschäftigung? 
Lesen

Wer oder was hättest Du gern sein mögen?
Ich bin die meiste Zeit ganz froh mit dem, was ich sein darf

Dein Hauptcharakterzug? 
Da sollte man wohl eher meine Freunde fragen

Was schätzst Du bei Deinen Freunden am meisten? 
Mit ihnen lachen zu können

Dein größter Fehler? 
Puh, hm, vielleicht entdecke ich ihn, wenn ich alt und weise bin

Dein Traum vom Glück? 
Ein eigenes Bibliothekszimmer ;) ansonsten habe ich alles, was ich brauche

Was möchtest Du sein?
Belesen

Deine Lieblingsblume? 
Sonnenblume

Dein Lieblingsschriftsteller? 
s.o.

Dein Lieblingslyriker? 
Kunst, Musik und Lyrik... nicht so wirklich meins

Deine Helden der Wirklichkeit? 
Menschen, die anderen Freude machen oder ihnen helfen

Deine Heldinnen in der Geschichte? 
Martin Luther King, Bhimrao Ramji Ambedkar, Mutter Teresa

Was verabscheust Du am meisten? 
Gewalt

Deine gegenwärtige Geistesverfassung? 
Gelassen und ziemlich zufrieden (was an den freien Tagen „zwischen den Jahren“ liegen mag)

Dein Motto? 
Man sollte niemals vergessen, Glücklichsein in seinen Lebensplan einzuschließen – sonst kann man wohl alles erreichen, aber glücklich ist man trotzdem nicht.

Lust, auch den eigenen Bücherblog hier auf Shakespeare and more - Rezensionen vorzustellen? Mehr über die Teilnahmebedingungen und den kompletten Fragebogen findet ihr unter dem Punkt Blogvorstellung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen