Dienstag, Januar 08, 2013

KrimiZeit Jahresbestenliste 2012

Neben den besten aktuellen Krimis und Thrillern hat das Jury-Team der KrimiZeit Bestenliste nun auch die Liste der Jahresbesten auf den Markt geworfen: Jene 10 Bücher, die im Jahr 2012 insgesamt die meisten Punkte bekommen haben. Hier ist sie:

1

Fred Vargas: Die Nacht des Zorns

Paris/Normandie. Ein jahrhundertealter Mythos führt Kommissar Adamsberg in die dunklen Wälder der Normandie. Ein Heer aus Schattengestalten soll dort wüten und ungesühnte Verbrechen strafen. Lina, eine junge Frau aus der Normandie, hat es jüngst in der Nacht über den Waldweg reiten sehen. Und nicht nur das: Die Reiter hatten vier Menschen in ihrer Gewalt, deren Tage – der Legende nach – gezählt sind. Und tatsächlich dauert es nicht lange, bis das erste Opfer des Wütenden Heeres stirbt. Adamsberg ist überzeugt, dass sich jemand der mittelalterlichen Sage bedient, um ungestört zu morden. Wieder einmal findet sich in diesem Roman alles, was die unnachahmliche und inzwischen sprichwörtliche Magie Vargas ausmacht: wunderbare Charaktere, ein intelligenter Plot, eine subtile Handlungsführung, gefärbt mit einem sprühenden Funken Humor.

Titel Die Nacht des Zorns : Roman / Fred Vargas. Aus dem Franz. von Waltraud Schwarze
Person(en) Vargas, Fred ; Schwarze, Waltraud [Übers.]
Ausgabe 2. Aufl.
Verleger Berlin : Aufbau
Erscheinungstermin 12. März 2012
Umfang/Format 454 S. ; 22 cm
erhältlich als Buch
Hörbuch
Kindle eBook
Leseprobe aufbau-verlag.de
Einheitssachtitel L'Armée furieuse ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis (Buch) 978-3-351-03380-4 Pp. : EUR 22.99 (DE), EUR 23.70 (AT), sfr 32.90 (freier Pr.)
3-351-03380-X
EAN 9783351033804
Katalog-Linkhttp://www.amazon.de/gp/product/335103380X/

2

Helon Habila: Öl auf Wasser

Port Harcourt, Nigeria, im Delta des Niger. Eine Frau verschwindet.Dies wäre keine Nachricht in den Medien wert, handelte es sich nicht um eine Britin, die Ehefrau eines hochrangigen Mitarbeiters einer ausländischen Ölgesellschaft, die im Delta und vor der Küste Öl bohren.

Die Entführung ist offensichtlich das Werk einer Rebellengruppe, die gegen die Ölgesellschaften kämpfen, die das Land ausbeuten und zerstören. Als eine Lösegeldforderung eingeht, wittert der junge Journalist Rufus die Chance zu einer großen Story und macht sich mit dem gealterten Starreporter Zaq auf die Suche nach der Entführten. Es wird eine Reise ins Delta des Nigers hinein, ins Herz der Finsternis , in eine apokalyptische Welt.

Mit wachsendem Entsetzen nimmt Rufus die Zerstörung der Umwelt wahr, die Eskalation der Gewalt, die je eigenen Profitinteressen, die die widerstreitenden Kräfte Ölgesellschaften, Polizei und Armee, Politiker und lokale Würdenträger auf der einen Seite, die Rebellen mit ihren Sympathisanten auf der anderen in den Auseinandersetzungen verfolgen, die Entmenschlichung auf beiden Seiten der Front. Opfer sind in jedem Fall die einfachen Menschen, Fischer zumeist, die im Delta des Flusses leben. Sie haben nicht die Mittel, sich zur Wehr zu setzen, ihre Dorfgemeinschaften werden zwischen den Fronten zerrieben, sie verlieren ihre Lebensgrundlage, werden vertrieben, müssen fortziehen, hin zur großen Stadt, an deren Rand sie stranden.Hoffnung vermittelt einzig ein Dorf auf der kleinen Insel Irikefe, das einen humanistischen, egalitären Gegenentwurf lebt, ähnlich dem, den Wole Soyinka in Zeit der Gesetzlosigkeit beschreibt: im Einklang mit der Natur, ihren Rhythmen und Gesetzen folgend.

Hier findet Rufus nach einem Brand körperlich und seelisch schwer verletzte Schwester Boma Ruhe, hier findet Rufus eine Liebe, hier schließt Zaq seinen Frieden Doch auch hier ist nicht alles so, wie es scheint. Wie überhaupt nichts so ist, wie es an der Oberfläche aussieht. Das Grab der Britin ist leer. Nur ein Stein ist darin begraben Öl auf Wasser ist Bildungsroman und Umweltkrimi zugleich, Politthriller und anrührende Liebesgeschichte.

"Auf der Suche nach der großen Story gerät ein nigerianischer Journalist in die brutale Unübersichtlichkeit der afrikanischen Gegenwart: Rebellentruppen, Ölkonzerne, Fischer im Nigerdelta und lokale Politiker kämpfen mit ungleichen Waffen. Habilas Sprache ist reich und präzise, seine Geschichte spannungsgeladen, berührend und klug erzählt. Ein aufklärender Roman in der Tradition Graham Greenes." (Elke Schmitter)

Titel Öl auf Wasser : Roman / Helon Habila. Aus dem Engl. von Thomas Brückner
Person(en) Habila, Helon ; Brückner, Thomas [Übers.] ; Wussow, Indra [Hrsg.]
Verleger Heidelberg : Verl. Das Wunderhorn
Erscheinungstermin 20. April 2012
Umfang/Format 231 S. ; 22 cm
Gesamttitel Afrika Wunderhorn
Einheitssachtitel Oil on Water ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis 978-3-88423-391-7 Pp. : EUR 24.80 (DE), EUR 25.50 (AT)
3-88423-391-2
EAN 9783884233917
Schlagwörter Nigeria ; Erdölkonzern ; Britin ; Entführung ; Journalist ; Suche ; Belletristische Darstellung
Leseprobe issuu.com
Katalog-Linkhttp://www.amazon.de/gp/product/3884233912/

3

Donald Ray Pollock: Das Handwerk des Teufels

Meade, Ohio/Coal Creek, West Virginia. Zwei Lebensfluchten kollidieren, eine auf dem Weg in die Verdammnis, die andere aus ihr heraus. Der junge Arvin wächst in den fünfziger Jahren im heruntergekommenen Niemandsland des Mittleren Westens auf. Hier hat sich der amerikanische Traum in einen fiebrigen Albtraum verwandelt, der bevölkert wird von psychopathischen Verbrechern, korrupten Sheriffs und religiösen Fanatikern. Arvin ringt um einen Ausweg aus dieser Welt. Doch als seine Freundin vom Ortsprediger missbraucht wird und sich daraufhin erhängt, nimmt auch er das Gesetz in die eigene Hand. Zur gleichen Zeit, nur wenige Meilen entfernt, brechen die beiden Serienkiller Carl und Sandy zur Jagd auf. Sie locken arglose Tramper in ihren Wagen, um sie dort auf brutale Art und Weise umzubringen. Irgendwo in der Tiefe des Hinterlandes, in jenem unsichtbaren Grenzgebiet zwischen Zivilisation und archaischer Grausamkeit, kreuzen sie schließlich Arvins Weg ... Unaufhaltsam verstrickt Pollock seine Leser in ein undurchdringliches Labyrinth des Bösen. "Das Handwerk des Teufels" ist ein ebenso verstörender wie mitreißender Roman über den epischen Kampf zwischen Schicksal und Moral, Schuld und Gerechtigkeit. Die Hoffnung stirbt immer zuletzt. Aber sie stirbt.

Titel Das Handwerk des Teufels : Roman / Donald Ray Pollock. Aus dem Engl. von Peter Torberg
Person(en) Pollock, Donald Ray ; Torberg, Peter [Übers.]
Verleger [München] : Liebeskind
Erscheinungstermin Februar 2012
Umfang/Format 302 S. ; 22 cm
erhältlich als Buch
Kindle eBook
Leseprobe book2look.com
Einheitssachtitel The devil all the time ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis (Buch) 978-3-935890-85-4 Pp. : EUR 19.80 (DE), EUR 20.40 (AT)
EAN 9783935890854
Katalog-Linkhttp://www.amazon.de/gp/product/3935890850/

4

Peter Temple: Tage des Bösen

Constantine Niemand arbeitete für einen Sicherheitsdienst in Johannesburg. Er ist auf der Flucht, seit er einen Videofilm in seinen Besitz gebracht hat, der international Politikern und Waffenlobbyisten gefährlich werden kann. Es scheint aber kein sicheres Versteck für ihn zu geben – auch in London nicht, wo er versucht, den Film an eine Enthüllungsjournalistin zu verkaufen. Immer wieder spüren ihn die Killer auf. Wie kompromittierend, wie brisant ist die Information, die ihm in die Hände gefallen ist?

Peter Temple zeigt uns erschreckend deutlich eine Welt, in der Informationen gefährlicher sind als Sprengstoff – und Geheimnisse wertvoller als Menschenleben. Ein faszinierender Thriller von meisterhafter Spannung.

Titel Tage des Bösen : Thriller / Peter Temple. Dt. von Sigrun Zühlke
Person(en) Temple, Peter ; Zühlke, Sigrun [Übers.]
Ausgabe 1. Aufl.
Verleger München : Bertelsmann
Erscheinungstermin 9. Mai 2012
Umfang/Format 430 S. ; 22 cm
Einheitssachtitel In the evil day ‹dt.›
Parallele Ausgabe(n) Buch
Kindle eBook
Hörbuch (ungekürzte engl. Originalfassung)
ISBN/Einband/Preis 978-3-570-00999-4 kart. : EUR 14.99 (DE), EUR 15.50 (AT), sfr 21.90 (freier Pr.)
3-570-00999-8
EAN 9783570009994
Leseprobe randomhouse.de
Katalog-Linkhttp://www.amazon.de/gp/product/3570009998/

5

Sara Gran: Die Stadt der Toten


Hurrikan Katrina hat New Orleans verwüstet. Claire DeWitt soll in diesem Chaos den verschollenen Bezirksanwalt Vic Willing finden. Ist der Anwalt in der Naturkatastrophe umgekommen oder hat er sich einfach davongestohlen? Ein Fall für die beste Ermittlerin der Welt! Ihr Beruf ist ihre Berufung und ihre Ermittlungsmethoden sind so einzigartig wie genial. Mit Hilfe ihres französischen Detektivhandbuchs, ihrer Qigong-Münzen und ihrer drogendurchsetzten Träume wird Claire der Spur des Anwalts folgen …

Happy End gibt’s nicht, nicht in New Orleans. Rausch + Klarheit = Gran. Unglaublich gut.

Titel Die Stadt der Toten: Ein Fall für die beste Ermittlerin der Welt / Sara Gran. Aus dem Amerikan. von Eva Bonné
Person(en) Gran, Sara ; Bonné, Eva [Übers.]
Ausgabe 1. Aufl.
Verleger München : Droemer Knaur
Erscheinungstermin 2. Mai 2012
Umfang/Format 360 S. ; 21 cm
Einheitssachtitel City of the Dead: A Claire DeWitt Mystery ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis 978-3-426-22609-4 kart. : EUR 14.99 (DE), EUR 15.50 (AT)
3-426-22609-X (falsch)
EAN 9783426226094
Leseprobe droemer-knaur.de
Katalog-Linkhttp://www.amazon.de/gp/product/342622609X/

6

Friedrich Ani: Süden und das heimliche Leben


Als die fleißige, zuverlässige Kellnerin Ilka Senner verschwindet, glaubt jeder an ein Gewaltverbrechen. Bei seinen Ermittlungen stellt Tabor Süden fest, dass keiner wirklich etwas über sie weiß. Auch ihre Familie nicht, die auf das Verschwinden mit Desinteresse und Herzlosigkeit reagiert. Erst ein Gespräch mit der Schwester lässt Süden erahnen, was Ilka aus Scham vor aller Welt verbirgt …

Und schon stöbert er in ungelebten Leben, verschluckter Gewalt, logischem Irresein. Ani in großer Form.

"Ani ist ein ausgezeichneter Beobachter, ein Menschenkenner. Ich finde es nachgerade faszinierend, wie er es schafft, hinter die Stirn der Menschen direkt in ihr Herz zu gucken. Herzen, die bei seinen Figuren immer ramponiert sind, oft von Kindheit an. Wenn ich einen Krimi von Friedrich Ani beginne, weiß ich schon, wie es ausgeht. Mit mir ausgeht. Das Licht brennt bis tief in die Nacht, die Geschichte lässt mich nicht los, ich will nicht aufhören zu lesen. Und schlafen schon gar nicht. Kann man einem Buch ein schöneres Kompliment machen?"  (WDR, FrauTV, Christine Westermann)


Titel Süden und das heimliche Leben : Roman / Friedrich Ani
Person(en) Ani, Friedrich
Ausgabe Orig.-Ausg.
Verleger München : Knaur-Taschenbuch-Verl.
Erscheinungsjahr 2012
Umfang/Format 203 S. ; 18 cm
Gesamttitel Knaur ; 50937
ISBN/Einband 978-3-426-50937-1 kart. : EUR 8.99 (DE), EUR 9.30 (AT)
EAN 9783426509371
Sprache(n) Deutsch (ger)
Parallele Ausgabe(n) Knaur eBook
Schlagwörter München ; Kellnerin ; Verschwinden ; Kriminalbeamter ; Aufklärung ‹Kriminologie› ; Belletristische Darstellung
Leseprobe droemer-knaur.de
Katalog-Linkhttp://www.amazon.de/gp/product/3426509377/

7

Merle Kröger: Grenzfall


1992 starben an der deutsch-polnischen Grenze zwei Menschen. 2012 muss die Juristin Mattie Junghans ans Licht bringen, was seinerzeit wirklich geschah. Denn ihre Mandantin hat angeblich den Todesschützen von damals erstochen.Deutschland 1992. Im deutsch-polnischen Grenzgebiet fallen in den frühen Morgenstunden plötzlich Schüsse. Zwei Menschen sterben im Weizenfeld. Mord oder fahrlässige Tötung? Erst Jahre später kommt es zur Gerichtsverhandlung. Die Schützen werden freigesprochen.

Der Dokumentarfilm "Revision" ist die filmische Untersuchung der damaligen Opfer- und Täterperspektiven. Merle Krögers Roman "Grenzfall" geht noch einen Schritt weiter. Im ersten Teil zoomt sie sich literarisch an die handelnden Personen des Dramas im Grenzgebiet heran, im zweiten Teil, der heute spielt, schreibt sie die fiktive Geschichte der Kinder der Erschossenen und verstrickt sie ein weiteres Mal in einen Kriminalfall, der die Grenzen der europäischen Rechtsauffassung scharf ins Bild rückt:

Wir schreiben das Jahr 2012. In Rumänien kämpft die Wanderarbeiterin Adriana ums Überleben ihrer Familie und fasst einen verzweifelten Entschluss: Sie reist nach Deutschland und fordert Entschädigung für den Tod ihres Vaters. Doch die Sache läuft anders als geplant: Adriana landet in Untersuchungshaft. Sie wird beschuldigt, den Schützen von damals erstochen zu haben. Die Berliner Roma-Community schickt ihr Juristin Mattie Junghans als Rechtsbeistand. Aber Adriana vertraut der deutschen Anwältin nicht

Titel Grenzfall / Merle Kröger
Person(en) Kröger, Merle
Ausgabe Dt. Orig.-Ausg., 1. Aufl.
Verleger Hamburg : Argument-Verl.
Erscheinungstermin September 2012
Umfang/Format 347 S. : Kt. ; 18 cm
Gesamttitel Ariadne-Krimi ; 1210
Anmerkungen Literaturangaben
ISBN/Einband/Preis 978-3-86754-210-4 kart. : EUR 11.00 (DE), EUR 11.40 (AT), sfr 16.50 (freier Pr.)
EAN 9783867542104
Katalog-Linkhttp://www.amazon.de/gp/product/3867542104/

8
Mike Nicol: Payback

Cool, böse, abgebrüht

Postkartenidylle am Kap der guten Hoffnung? Das Ende der Apartheid ist besiegelt. Seit über einem Jahrzehnt. Die früheren Waffenschmuggler Mace Bishop und Pylon Buso wollen ihr Leben ruhig angehen. Ein entspanntes Kapstadt-Dasein, danach sehen sie sich. Ihr Sicherheitsservice für wohlhabende Touristen, die Schönheits-OPs mit anschließender Safari buchen, floriert. Denn wer nach Südafrika kommt, der hat Angst. Doch Mace schuldet einem alten Bekannten noch einen Gefallen. Und plötzlich ist ihm Sheemina February auf den Fersen, Anwältin einer islamistischen Antidrogen-Gruppe. Sie beobachtet Mace. Schickt seiner Frau Oumou Blumen. Stiehlt den heißgeliebten Teddy seiner Tochter. Kennen sie sich von früher? Maces Vergangenheit ist düster, bewegt, zwielichtig. Und Rache ist süß.

Titel Payback : Thriller / Mike Nicol. Aus dem südafrikan. Engl. von Mechthild Barth
Person(en) Nicol, Mike ; Barth, Mechthild [Übers.]
Ausgabe Dt. Erstveröff., 1. Aufl.
Verleger München : btb
Erscheinungsjahr 2011
Umfang/Format 573 S. ; 19 cm
Gesamttitel btb ; 74283
Einheitssachtitel Payback ‹dt.›
Parallele Ausgabe(n) kindle edition
Ungekürztes Hörbuch als Download bei audible.de
ISBN/Einband/Preis 978-3-442-74283-7 kart. : EUR 8.99 (DE), EUR 9.30 (AT), sfr 15.50 (freier Pr.)
EAN 9783442742837
Katalog-Linkhttp://www.amazon.de/gp/product/3442742838/

9

Tana French: Schattenstill


»Ich sah den Ort vor mir, wie er wirklich war: tödlich; hergerichtet und feingeschliffen zur Vernichtung.«

Broken Harbour, eine windgepeitschte Geisterstadt voller Bauruinen nördlich von Dublin: In einem der wenigen bewohnten Häuser wird eine junge Familie aufgefunden – die Eltern brutal niedergestochen, die beiden kleinen Kinder erstickt. In den Wänden ihres hübsch eingerichteten Häuschens klaffen rätselhafte Löcher. Detective Mike Kennedy ist überzeugt, dass er den Fall lösen wird, schließlich arbeitet niemand in der Mordkommission so effektiv wie er. Doch Broken Harbour entpuppt sich als erbarmungsloser Abgrund, der auch ihn zu verschlingen droht …
 
Titel Schattenstill : Kriminalroman / Tana French. Aus dem Engl. von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann
Person(en) French, Tana ; Wasel, Ulrike [Übers.] ; Timmermann, Klaus [Übers.]
Verleger Frankfurt, M. : Scherz
Erscheinungstermin 4. Juni 2012
Umfang/Format 731 S. ; 20 cm
Parallele Ausgabe(n) Kindle eBook
Hörbuch
Einheitssachtitel Broken harbour ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis 978-3-502-10223-6 Pp. : EUR 16.99 (DE), EUR 17.50 (AT), sfr 24.50 (freier Pr.)
3-502-10223-6
EAN 9783502102236
Leseprobe fischerverlage.de
Besprechung:Rezensionen-Sam
Katalog-Linkhttp://www.amazon.de/gp/product/3502102236/

10

Robert Littell: Philby. Porträt des Spions als junger Mann


Als Elitestudent, überzeugter Kommunist, MI6-Agent und sowjetischer Held ist "Kim" Philby nicht nur einer der schillerndsten Protagonisten des Kalten Krieges sondern auch ein Mann, dessen wahre Motive bis heute im Dunkeln liegen. In einem kühnen Spiel mit Fakten und Fiktion geht Robert Littell der Frage nach, wer Philby wirklich war.

1933: Während sich der Faschismus in Europa immer weiter ausbreitet, kommt ein junger Engländer nach Wien. In der fremden Stadt macht der frischgebackene Cambridge-Absolvent und Diplomatensohn aus besseren Kreisen Bekanntschaft mit der großen Politik, aber auch der ersten Liebe: Gemeinsam mit seiner Freundin, der jüdischen Kommunistin Litzi, stürzt sich Adrian in die Aufstände gegen den Austrofaschismus und den Kampf für die kommunistische Idee.

Um Litzi vor den Faschisten zu retten, heiraten die beiden und fliehen nach England. Bald nach seiner Rückkehr wird der idealistische junge Mann von den Russen als Agent angeworben und in die geheimnisvolle Welt der Spionage eingeführt. Kurz darauf zieht er als Korrespondent in den Spanischen Bürgerkrieg nun jedoch aufseiten des Faschisten Franco.

Als er als Kriegsheld und gefeierter Times-Journalist heimkehrt, macht ihm auch der britische Secret Service ein Angebot. Aus Adrian wird der Meisterspion "Kim" Philby. Doch schon bald beginnen nicht nur seine Feinde, sondern auch seine Freunde sich zu fragen, auf wessen Seite Philby wirklich steht.

Titel Philby - Porträt des Spions als junger Mann : Roman / Robert Littell. Aus dem Amerikan. von Werner Löcher-Lawrence
Person(en) Littell, Robert ; Löcher-Lawrence, Werner [Übers.]
Verleger Zürich ; Hamburg : Arche
Parallele Ausgabe(n) eBook
Erscheinungstermin 3. September 2012
Umfang/Format 286 S. ; 21 cm
Einheitssachtitel Young Philby ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis 978-3-7160-2680-9 Pp. : EUR 19.95 (DE), EUR 20.60 (AT), sfr 28.90 (freier Pr.)
EAN 9783716026809
Leseprobe arche-verlag.com
Katalog-Linkhttp://www.amazon.de/gp/product/3716026808/

Diesmal dabei die Liste der einzelnen Juroren der KrimiZeit Bestenliste: Tobias Gohlis, Kolumnist der ZEIT, Sprecher der Jury | Volker Albers, »Hamburger Abendblatt« | Andreas Ammer, »Druckfrisch«, DLF, BR | Gunter Blank, »Sonntagszeitung« | Thekla Dannenberg, »Perlentaucher« | Fritz Göttler, »Süddeutsche Zeitung« | Michaela Grom, SWR | Lore Kleinert, Radio Bremen | Thomas Klingenmaier, »Stuttgarter Zeitung« | Kolja Mensing, »Tagesspiegel« | Ulrich Noller, Deutsche Welle, WDR | Jan Christian Schmidt, »Kaliber 38« | Margarete v. Schwarzkopf, NDR | Ingeborg Sperl, »Der Standard« | Sylvia Staude, »Frankfurter Rundschau« | Jochen Vogt, Elder Critic, »NRZ«, »WAZ« | Hendrik Werner, »WeserKurier« | Thomas Wörtche, »Plärrer«, »culturmag«, »DRadioKultur«

Quelle der KrimiZeit Liste der zehn besten Krimis des Jahres 2012:
http://www.zeit.de/kultur/literatur/2012-12/krimi-bestenliste-2012

"An jedem ersten Donnerstag des Monats geben 17 Literaturkritiker und Krimispezialisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Kriminalromane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben. Die KrimiZeit-Bestenliste entsteht in Kooperation von DIE ZEIT, ARTE und NordwestRadio."

Wie immer weise ich an dieser Stelle explizit darauf hin, dass die KrimiZeit Bestenliste lediglich aus einer Liste von zehn Büchern mit Platzierungen und Kurzbeschreibungen besteht. Die längeren Buchbeschreibungen hier im Blog, die sich zumeist auf die Verlagsangaben beziehen, sowie die kompletten bibliographischen Angaben, die Links zu Leseproben der Verlage oder Verweise auf Hörbucheditionen sind ein Service dieses Blogs und nicht Bestandteil der in Kooperation von DIE ZEIT, ARTE und NordwestRadio veröffentlichten Bestenliste.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen