Freitag, April 05, 2013

KrimiZeit Bestenliste April 2013

Mit einem Tag Verspätung nachgereicht: Die KrimiZeit Bestenliste April 2013 ist seit gestern auf dem Markt. Ihr kennt das ja: Jeden ersten Donnerstag im Monat geben Literaturkritiker und Krimispezialisten die Romane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben. Und solange ich dazu komme, suche ich euch an dieser Stelle die Links zu den Leseproben heraus, schaue, ob es die Romane bereits als Hörbücher gibt, versorge euch mit den Infos zu verschiedenen Ausgaben der Bücher und hole mir die ausführlicheren Verlagsinfos zu den Titeln. Hier das Ergebnis für April 2013:

1(2)

Joe R. Lansdale: Dunkle Gewässer


»In jenem Sommer hörte Daddy auf, Fische mit Dynamit zu fangen, stattdessen vergiftete er sie mit grünen Walnüssen.«

May Lynn ist das schönste Mädchen der Gegend. Aus der schlimmsten Familie am ganzen Fluss. Als ihre Leiche aus dem Sabine River gezogen wird, interessiert sich niemand dafür, wer sie ermordet hat – alle sind nur hinter dem Geld her, das ihr Bruder bei einem Banküberfall erbeutet haben soll.
Sue Ellen findet, dass ihre tote Freundin May Lynn etwas Besseres verdient hat. Wenn schon kein Filmstar aus ihr wird, wie sie sich immer erträumte, soll wenigstens ihre Asche in Hollywood verstreut werden. Beim Durchsuchen von May Lynns Habseligkeiten stößt sie mit ihren Freunden Terry und Jinx auf einen Hinweis, der sie zur Beute eines Banküberfalls führt. Zusammen mit Sue Ellens labiler Mutter flüchten die drei Freunde Hals über Kopf mit dem Floß in Richtung Süden. Habgierige Verwandte und der wenig gesetzestreue Constable hängen sich sofort an ihre Fersen. In Panik geraten die Flüchtenden jedoch erst, als sie merken, dass der sagenumwobene Killer Skunk ebenfalls hinter ihnen her ist. Dem wahnsinnigen Fährtenleser ist angeblich noch nie jemand entkommen.

Die wilde Flucht der Jugendlichen erinnert an die von Huck Finn und Tom Sawyer, verläuft aber grotesker und brutaler als bei Mark Twain. Lansdale eben.

Titel Dunkle Gewässer : Krimi / Joe R. Lansdale
Person(en) Lansdale, Joe R. ; Riffel, Hannes [Übers.]
Ausgabe 1., Aufl.
Verleger Stuttgart : Tropen-Verlag Label von Klett-Cotta
Erscheinungstermin 21. Februar 2013
Umfang/Format 320 S. ; 215 mm x 149 mm, 524 g
Parallele AusgabenKindle eBook
ISBN/Einband/Preis 978-3-608-50131-5 Pp. : EUR 19.95 (DE), EUR 20.50 (AT), sfr 27.90 (freier Pr.)
3-608-50131-2
EAN 9783608501315
Leseprobeklett-cotta.de
Katalog-Linkamazon.de/gp/product/3608501312/

2(3)

Elmore Leonard: Raylan


Kentucky. Ein U.S. Marshal, der schneller schießt als er redet. Eine Firmenchefin, die über Leichen geht. Eine unwiderstehliche Tänzerin namens Jackie Nevada, die beim Pokern alle abzieht. Eine Krankenschwester, die ein Nieren-Start-up aufzieht. Ein bisschen viel auf einmal? Nein, einfach nur saucool. So, wie es nur einer kann: Elmore Leonard.

Raylan Givens ist ein Top-Ermittler im U. S. Marshals Service, wenn auch einer, der nicht davor zurückschreckt, zur Waffe zu greifen – und sie auch effektiv zum Einsatz zu bringen. Dass er damit Strafverfahren schneller abschließt, als sie eröffnet werden können, bringt Raylan nicht nur Freunde ein. Deshalb ermittelt er nicht mehr im sonnigen Florida, sondern in der trostlosen Einöde von Kentucky. Hier in Raylans Heimatstadt Harlan schlug einmal das Kohleherz Amerikas, heute ist der Ort nur noch ein Umschlagplatz für Drogen. Doch auch der Drogenmarkt droht zu kippen, sodass zwei findige Dope-Dealer beschließen, auf menschliche Ersatzteile umzusteigen. Als Raylan den beiden auf die Schliche kommt, findet er sich plötzlich in der Rolle des unfreiwilligen Organspenders wieder ...

Wie schon in der TV-Serie Justified, jedoch im Buch viel, viel abgefahrener.

Titel Raylan: Roman / Elmore Leonard. Aus dem Amerikan. von Kirsten Riesselmann
Person(en) Leonard, Elmore ; Riesselmann, Kirsten [Übers.]
Ausgabe Dt. Erstausg., 1. Aufl.
Verleger Berlin : Suhrkamp
Erscheinungstermin 21. Januar 2013
Umfang/Format 307 S. ; 22 cm
Gesamttitel Suhrkamp-Taschenbuch ; 4395 : Suhrkamp nova
Einheitssachtitel Raylan ‹dt.›
Andere AusgabenEngl. TB-Ausgabe
Engl. Hörbuchdownload bei audible.de (ungekürzte Lesung)
Kindle eBook
ISBN/Einband/Preis 978-3-518-46395-6 Pp. : EUR 19.95 (DE), ca. EUR 18.50 (AT), ca. sfr 25.90 (freier Pr.)
3-518-46395-0
Bestellnummer(n) 46395
EAN 9783518463956
Leseprobebic-media.com
Katalog-Linkamazon.de/gp/product/3518463950/

3(-)

Sara Gran: Das Ende der Welt


San Francisco. Claire DeWitts Ex-Freund Paul wurde in seiner Wohnung erschossen, seine wertvollen Gitarren gestohlen. Alles deutet auf einen Raubmord. Seltsamerweise verkraftet Pauls Ehefrau Lydia den Tod ihres Mannes besser als Claire. Zu viele Freunde hat die brillante Ermittlerin schon an den Tod verloren. Sie muss herausfinden, was wirklich geschah. Claires stetig steigender Drogenkonsum ist ihr Betäubung und geniale Ermittlungshilfe zugleich. Doch längst hat sie die Grenze überschritten, die sie vor einem tödlichen Absturz bewahrt.

Titel Das Ende der Welt : Claire deWitt ermittelt ; [Roman] / Sara Gran. Aus dem Amerikan. von Eva Bonné
Person(en) Gran, Sara ; Bonné, Eva [Übers.]
Verleger München : Droemer
Erscheinungstermin 01.03.2013
Umfang/Format 366 S. ; 21 cm
Einheitssachtitel Claire deWitt and the Bohemian Highway ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis 978-3-426-22637-7 HC: EUR 14.99 (DE), EUR 15.50 (AT)
3-426-22637-5
EAN 9783426226377
Parallele AusgabenKindle edition
Hörbuch (6 CDs)
Leseprobebic-media.com
Katalog-Linkamazon.de/gp/product/3426226375/

4(-)

Giancarlo de Cataldo: Der König von Rom


Libanese, der Straßenjunge mit Killerinstinkt, begegnet 1976 im Gefängnis dem Camorra-Boss Pasquale o Miracolo, Statthalter des Cutolo-Clans in Rom. Es gelingt ihm, die Gunst des angeberischen Mafiosos zu gewinnen, der ihm einen verlockenden Deal vorschlägt: die Beteiligung am Veräußern einer Schiffsladung Heroin. Libanese wittert das Geschäft seines Lebens, doch fehlen ihm die nötigen 300 Millionen Lire Eintrittskapital. Ohne Skrupel unternimmt er alles, um an Geld zu kommen: Er bedient sich seiner Geliebten Giada, der dunkelhaarigen Schönheit aus der römischen Oberschicht. Er pokert mit höchstem Risiko, setzt auf Pferdewetten und landet schließlich den entscheidenden Coup: Die Entführung eines mächtigen römischen Baulöwen.

Giancarlo De Cataldo, Richter in Rom, beschreibt den Aufstieg des Chefs der berüchtigten Magliana-Bande basierend auf Prozessakten. Unerbittlich, rasant, atmosphärisch dicht und gleichzeitig eine Hommage an die ewige Stadt und ihre dunklen Vorstadtstraßen.

Ruppiges Vorspiel zu Romanzo Criminale.

Titel Der König von Rom : Thriller / Giancarlo de Cataldo. Aus dem Ital. von Karin Fleischanderl. Mit einem Nachw. von Tobias Gohlis und Giancarlo de Cataldo
Person(en) De Cataldo, Giancarlo ; Fleischanderl, Karin [Übers.] ; Gohlis, Tobias [Nachr.]
Verleger Wien ; Bozen : Folio-Verl.
Erscheinungsjahr 11. März 2013
Umfang/Format 174 S. ; 22 cm
Einheitssachtitel Io sono il libanese ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis 978-3-85256-619-1 Pp. : ca. EUR 19.90 (DE), ca. EUR 19.90 (AT), ca. sfr 28.50 (freier Pr.)
EAN 9783852566191
Parallele AusgabeKindle edition
Katalog-Linkamazon.de/gp/product/3852566193/

5(-)

Derek Nikitas: Brüche


Cassadaga County, New York. Jodie Larkin stiehlt Geld und ein Auto und schmeist ihren Job hin. Zusammen mit Ihrem Sohn, Calvin, den sie einst zur Adoption freigegeben und seit Jahren nicht gesehen hat, reist sie in den winterlichen Norden und in ihre eigene Vergangenheit. Deputy Sam Hartwick pflegt seine kranke Frau und begibt sich auf die Spur eines Doppelmordes.

Wynn Johnston ist ein begabter Collegestudent, der von Kriminellen, der Polizei und seinen eigenen Dämonen gejagt wird.Und alle befinden sich auf einer Reise in die Dunkelheit, bis sie in der tiefsten Finsternis aufeinandertreffen ...

Titel Brüche / Derek Nikitas
Person(en) Nikitas, Derek ; Roth, Manfred [Übers.]
Ausgabe 1., neue Ausg.
Verleger Frankfurt am Main : Seeling, Jens
Erscheinungsjahr 2012
Umfang/Format 328 S. ; 210 mm x 140 mm
Einheitssachtitel The Long Division ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis 978-3-938973-16-5 Pb. : EUR 15.00 (DE), EUR 15.50 (AT)
EAN 9783938973165
Katalog-Linkamazon.de/gp/product/3938973161/

6(-)

Cathi Unsworth: Opfer


Die verschlafene Idylle eines Küstenstädtchens im Norden Englands wird von einem grausamen Ritualmord erschüttert. Am Tatort wird die blutüberströmte Corrine Woodrow aufgegriffen. Von ihren Mitschülern wurde sie schon immer für einen Freak gehalten. Die Boulevardpresse erklärt sie zur Hohepriesterin eines Satanskults. Zwanzig Jahre nach ihrer Verurteilung rollt ein junger Privatdetektiv die Ermittlung wieder auf, denn er hat Beweise dafür, dass sich alles auch ganz anders abgespielt haben könnte … Die Achtzigerjahre im Nordosten Englands. Die Jugend von Ernemouth begegnet dem Einerlei der kleinen Küstenstadt mit unheilschwangerer Musik, düsteren Outfits und einer Faszination für Schwarze Magie. Eine von ihnen scheint das Spiel mit den dunklen Mächten zu weit getrieben zu haben – viel zu weit. Ernemouth wird zum Schauplatz eines Ritualmords, der allem Anschein nach von einer jungen Frau begangen wurde: Corrine Woodrow. Zwanzig Jahre nach Corrines Verurteilung tauchen Beweise dafür auf, dass sie nicht allein gehandelt hat. Der Privatermittler Sean Ward reist nach Ernemouth, um herauszufinden, was in jenem Sommer 1984 wirklich passiert ist. Doch nicht jedem dort behagt es, dass der alte Fall wieder aufgerollt wird. Und Sean Ward muss feststellen, dass ihm von ganz unerwarteter Stelle Steine in den Weg gelegt werden …

Titel Opfer : Kriminalroman / Cathi Unsworth
Person(en) Unsworth, Cathi ; Meyer, Hannes [Übers.]
Ausgabe 1., neue Ausg.
Verleger Berlin : Suhrkamp
Erscheinungstermin 11. März 2013
Umfang/Format 384 S.
Gesamttitel Suhrkamp Taschenbücher ; 4433
Einheitssachtitel Weirdo ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis 978-3-518-46433-5 Pb. : EUR 14.99 (DE), EUR 15.50 (AT), sfr 21.90 (freier Pr.)
3-518-46433-7
Bestellnummer(n) 46433
EAN 9783518464335
Parallele Ausgabe(n)Kindle edition
Leseprobebic-media.com
Katalog-Linkamazon.de/gp/product/3518464337/

7(-)

Ian Rankin: Mädchengrab


John Rebus ist zurück! Und steht vor seiner bislang größten Herausforderung

Eigentlich ist John Rebus, ehemals Detective Inspector bei der Polizei in Edinburgh, in Rente. Doch statt untätig zu Hause zu sitzen, geht er nun in der »Cold Case«-Abteilung alten ungelösten Verbrechen nach. Als ihn eine Frau um Hilfe bittet, deren Tochter nach einer Silvesterfeier zur Jahrtausendwende nicht mehr aufgetaucht war, sieht es zunächst nach einem hoffnungslosen Fall aus. Bis sich herausstellt, dass im Lauf der Jahre immer wieder junge Mädchen in einem ähnlichen Gebiet verschwanden wie damals Sally Hazlitt. Zuletzt erst vor wenigen Tagen. Um weiter zu ermitteln, braucht Rebus die Hilfe seiner ehemaligen Kollegin Siobhan Clarke – und gefährdet durch seine unorthodoxen Methoden prompt ihre Karriere. Und dann bestätigt ein schockierender Fund seine schlimmsten Befürchtungen …

Titel Mädchengrab : Roman / Ian Rankin. Aus dem Engl. von Conny Lösch
Person(en) Rankin, Ian ; Lösch, Conny [Übers.]
Ausgabe Dt. Erstveröff., 1. Aufl.
Verleger München : Manhattan
Erscheinungstermin 11. März 2013
Umfang/Format 506 S. ; 22 cm
Einheitssachtitel Standing in another man's grave ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis 978-3-442-54722-7 Pp. : EUR 19.99 (DE), EUR 20.60 (AT), sfr 28.50 (freier Pr.)
3-442-54722-9
EAN 9783442547227
Parallele Ausgabe(n)Kindle edition
Hörbuch (gekürzte Lesung)
Leseproberandomhouse.de
Katalog-Linkamazon.de/gp/product/3442547229/

8(5)

Madison Smartt Bell: Die Farbe der Nacht

"Helter Skelter" und der 11. September 2001. Zwei erschütternde Ereignisse als Ausgangspunkt für eine Reise in Amerikas Herz der Finsternis. Mit seinem Roman "Die Farbe der Nacht" legt Madison Smartt Bell eine Genealogie der Gewalt vor, mitreißend erzählt, poetisch und verstörend. "Wie mein Herz frohlockte, als die Türme einstürzten!"

Tagsüber arbeitet Mae als Croupière in einem Casino in Nevada, nachts streift sie allein durch die Wüste. Als sie im Fernsehen einen Bericht über den Anschlag auf das World Trade Center sieht, werden alte Erinnerungen wach. Die Kamera fängt das Bild einer Frau ein, die verletzt auf dem Bürgersteig kniet. Blut läuft ihr aus den Mundwinkeln, wie damals, als Mae sie das letzte Mal sah, doch nicht aus denselben Gründen.

Dreißig Jahre zuvor waren Mae und Laurel Teil einer Hippie-Kommune, die grausame Morde beging. Als die Kommune von der Polizei ausgehoben wird, können Mae und Laurel als Einzige fliehen. Beide gehen mit falscher Identität in den Untergrund, ihre Wege trennen sich bis die Schatten der Vergangenheit sie einholen. Nach dem Einsturz der Zwillingstürme packt Mae ihr Gewehr und macht sich auf den Weg nach New York. Denn niemand kann seinem Schicksal entkommen.

Titel Die Farbe der Nacht: Roman / Madison Smartt Bell. Aus dem Engl. von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann
Person(en) Bell, Madison Smartt ; Wasel, Ulrike [Übers.] ; Timmermann, Klaus [Übers.]
Verleger München : Liebeskind
Erscheinungstermin 18. Februar 2013
Umfang/Format 237 S. ; 20 cm
Einheitssachtitel The color of night ‹dt.›
Andere AusgabeKindle eBook
ISBN/Einband/Preis 978-3-95438-005-3 Pp. : EUR 18.90 (DE), EUR 19.50 (AT)
EAN 9783954380053
Leseprobeamazon.de

9(9)

Paolo Roversi: Milano Criminale


Der 27. Februar 1958: Ein ganz normaler Tag in der Via Osoppo, mitten in Mailand. Aus dem Nichts tauchen sieben Bewaffnete auf. Sie rauben vor Aller Augen einen Geldtransporter aus. Und landen den größten Coup in der Geschichte Italiens. Die Menschen feuern die Räuber an. In diesen Zeiten, in denen Armut und Hunger herrschen, sind die Männer Helden, weil sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.

Unter den Zuschauern befinden sich zwei Jungen, Roberto und Antonio. Angesichts dieser unglaublichen Tat trifft jeder für sich eine Wahl, die sein Leben für immer verändern wird. Ihre Geschichte beginnt in diesem einen Moment. Roberto wird einer der meistgesuchten Gangster Italiens. Eine Legende. Antonio wird Polizist. Ein Jäger, der die größten Verbrecher Italiens – auch Roberto – fassen und dafür alles riskieren wird. Milano Criminale ist ein großer Roman, geschrieben mit Coolness und Raffinesse.


Titel Milano Criminale: Roman / Paolo Roversi
Person(en) Roversi, Paolo ; Hansen, Esther [Übers.]
Verleger Berlin : Ullstein Buchverlage
Erscheinungstermin 8. März 2013
Umfang/Format 464 S.
Einheitssachtitel Milano Criminale ‹dt.›
Parallele AusgabenKindle eBook
eBook epub-Format
Audiobook (6 CD's, gekürzte Lesung)
ISBN/Einband/Preis 978-3-550-08875-9 Gb. : EUR 19.99 (DE), EUR 20.60 (AT), sfr 27.90 (freier Pr.)
3-550-08875-2
EAN 9783550088759
Leseprobe ullsteinbuchverlage.de

10(-)

P. D. James: Der Tod kommt nach Pemberley


Im Jahr 1803, sechs Jahre nach der Hochzeit von Mr. Darcy und seiner Elizabeth, geht das Leben auf dem Herrensitz Pemberley seinen idyllischen Gang. Doch am Abend vor dem großen Herbstball wird die Vorfreude empfindlich gestört: Aus dem waldigen Teil des Pemberley-Parks bricht in rasender Fahrt eine Kutsche, darin eine völlig aufgelöste Lydia Wickham – Elizabeths missratene kleine Schwester –, die behauptet, ihr Mann sei ermordet worden! Nachdem die Damen in Sicherheit gebracht wurden, machen sich Mr. Darcy und sein Cousin in den Wald auf, um den Toten zu suchen. Was sie finden, ist ein lebender, blutverschmierter, verwirrter Wickham – und neben ihm eine Leiche.

Stolz und Vorurteil zum Zweiten. P. D. James’ Fortschreibung des Romans von Jane Austen als mystery novel entfaltet stilgenau präviktorianische Wirrnisse. Ein Mord am Vorabend des großen Balls auf Pemberley folgt aus Gentry-Zwängen um 1800: Ein illegitimes Kind darf einfach nicht die Standesehre beschmutzen.

Titel Der Tod kommt nach Pemberley : Kriminalroman / P. D. James. Aus dem Engl. von Michaela Grabinger
Person(en) James, Phyllis D. ; Grabinger, Michaela [Übers.]
Verleger München : Droemer
Erscheinungsjahr 1. März 2013
Umfang/Format 383 S. ; 21 cm
Einheitssachtitel Death comes to Pemberley ‹dt.›
ISBN/Einband/Preis 978-3-426-19962-6 Pp. : EUR 19.99 (DE), EUR 20.60 (AT)
3-426-19962-9
EAN 9783426199626
Parallele AusgabenKindle edition
Hörbuch (8 CD's, ungekürzte Lesung)
Leseprobebic-media.com
Katalog-Linkamazon.de/gp/product/3426199629/

Quelle der KrimiZeit Bestenliste April 2013: zeit.de/2013/15/zeit-krimibestenliste-april

"An jedem ersten Donnerstag des Monats geben 17 Literaturkritiker und Krimispezialisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Kriminalromane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben. Die KrimiZeit-Bestenliste entsteht in Kooperation von DIE ZEIT, ARTE und NordwestRadio."

Wie immer weise ich an dieser Stelle explizit darauf hin, dass die KrimiZeit Bestenliste lediglich aus einer Liste von zehn Büchern mit Platzierungen und Kurzbeschreibungen besteht. Die längeren Buchbeschreibungen hier im Blog, die sich zumeist auf die Verlagsangaben beziehen, sowie die kompletten bibliographischen Angaben, die Links zu Leseproben der Verlage oder Verweise auf Hörbucheditionen sind ein Service dieses Blogs und nicht Bestandteil der in Kooperation von DIE ZEIT, ARTE und NordwestRadio veröffentlichten Bestenliste.